Der Seniorenblog aus Sachsen

Pflegedienste

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Senior mit Pflegerin im Altenheim

 

 


 

 

 

 

 

Bildquelle: © drubig-photo – Fotolia.com

Pflegebedürftig? Welchen Pflegedienst nimmt man?

Ambulante Pflegedienste sowie Dienste zur 24h – Betreuung sind das Rückgrat der häuslichen Pflege. Wie finden Sie den richtigen Pflegedienst? Nach welchen Kriterien sollten Sie die Auswahl treffen?

Häusliche Pflege ist ein Thema, das praktisch jeden Menschen früher oder später betrifft, entweder indirekt als pflegende Person oder direkt im Falle einer Pflegebedürftigkeit. Damit die Pflege bestmöglich durchgeführt werden kann, ist eine ausreichende Vorbereitung unerlässlich.

422367_web_R_by_Dieter Schütz_pixelio.de

 

Wer einen optimalen Pflegedienst sucht, hat vor allem in den Ballungsgebieten Deutschlands die Qual der Wahl. Gute Beratung und was enorm wichtig ist, dauerhafter guter Service, erkennt man nicht immer auf den ersten Blick.

 

Bildquelle: Dieter Schütz/pixelio.de

Pflegedienste sind Dienstleister und man sollte daher bei der Auswahl ein paar Kriterien beachten, ehe man sich festlegt. Denn nichts ist schlimmer für eine pflegebedürftige Person, als wenn die pflegende Bezugsperson oft wechselt.

Pflege hat viel mit Vertrauen zu tun, daher einige nützliche Tipps die man beachten sollte:

Kriterien für die Auswahl eines Pflegedienstes sollten sein:

  • Erhalte ich alle notwendigen Leistungen?
  • Hilft der Anbieter bei der Leistungsauswahl?
  • Ist es möglich, dass ich von Personen meines Geschlechts gepflegt werde?
  • Wird zeitnah zum Erstgespräch ein schriftlicher Pflegevertrag übersandt?
  • Wird ein Pflegeplan erstellt?
  • Dokumentieren die Pflegekräfte zeitnah ihre Leistungen?
  • Erhalte ich die Rechnung, nachdem die Leistungen erbracht worden sind?
  • Beträgt die Kündigungsfrist mehr als 14 Tage?
  • Ist der Dienst bei einer Pflegekasse (nach §72 SGB XI) zugelassen?
  • Richtet sich der Dienst bei der Einsatzplanung von Terminen und Uhrzeiten nach Ihren Bedürfnissen und Gewohnheiten?
  • Kann der Pflegedienst auch an Sonn- und Feiertagen und, falls erforderlich, auch nachts Leistungen erbringen, gegebenenfalls auch im Notfall (ist er entsprechend auch immer erreichbar – Handy)?
  • Arbeiten examinierte Kräfte bei dem Dienst?
  • Werden Sie von einem möglichst kleinen Kreis von Pflegekräften betreut, den Sie mit auswählen können?
  • Führt der Dienst eine Pflegedokumentation, die Sie jederzeit einsehen können?
  • Gibt Ihnen der Dienst Kopien der Leistungsnachweise, die er mit der Pflegekasse abrechnet?
  • Berät der Dienst auch zu Pflegehilfsmitteln?
  • Besonders wichtig: Wurden Sie genau und für Sie verständlich über die Kosten der Pflege informiert, und wissen Sie, welchen Anteil Sie selbst zahlen müssen?

Viele pflegebedürftige Personen benötigen eine rund-um-die-Uhr Betreuung durch eine Pflegekraft, welche auch den Haushalt mit versorgt. Diese Altenbetreuung nimmt immer mehr zu, da die Menschen so lange wie möglich in ihrem gewohnten Umfeld bleiben wollen.

Welche Aufgaben übernimmt die Altenbetreuung?

Eine gute Altenbetreuung beinhaltet die Hilfestellung bei alltäglichen Verrichtungen wie persönliche Hygiene, Ernährung oder Mobilität. Dies sind Maßnahmen der Grundpflege. Auch die hauswirtschaftliche Versorgung der Senioren – wie Kochen, Einkaufen, Putzen oder Waschen – fallen in den Tätigkeitsbereich von Altenbetreuern. Zudem kann ein Seniorenbetreuer die pflegebedürftige Person bei Freizeitaktivitäten begleiten. 

Bei diesem Modell zieht ein Seniorenbetreuer in den Haushalt der Pflegeperson ein. Als fester Ansprechpartner leistet der Altenbetreuer Hilfestellung bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten und erbringt leichte Pflegeleistungen.

Ein Seniorenbetreuer bzw. eine Seniorenbetreuerin in der häuslichen 24 Stunden Betreuung kann somit dazu beitragen, älteren Menschen die Selbstständigkeit und Lebensqualität eines Lebens im eigenen Zuhause und damit in ihrem gewohnten Umfeld zu erhalten. 

Autor Harry Bode

Textquellen auszugsweise: Wikipedia/.pflegeinfospflegeversicherung.com/linara.de/experto.de/pflegenoten.de/selbst-ev.de/pflegewiki.de/bmg.bund.de/pflegeberatung-sachsen.de/

Schreibe einen Kommentar