Der Seniorenblog aus Sachsen

Sport für Senioren

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Senior macht Hanteltraining bei Physiotherapie

 

 

 

 

 

 

 

 Bildquelle: © Robert Kneschke – Fotolia.com

Sport für Senioren

Fit im Alter – Geeignete Sportarten für Senioren

Besonders im fortgeschrittenen Alter beflügelt das regelmäßige Treiben von Sport unser Herzkreislaufsystem, hält uns jung und stärkt das Immunsystem nachhaltig. Doch nicht jede bekannte oder beliebte Sportart eignet sich für unseren zunehmend empfindlicher werdenden Körper, der beispielsweise stärkere Stöße auf verschiedene Gelenke oder enorme und intensiven Beanspruchungen der Muskulatur nicht mehr ganz ohne Weiteres – wie in jüngeren Jahren – entgegentreten kann.

BeintrainingEs gibt einige Gefahrenquellen, welche keinesfalls außer Acht gelassen werden dürfen: Trotz des Fokus auf die Stärkung der Muskulatur sowie der Verbesserung der persönlichen Leistungsfähigkeit sollten ältere Menschen ihre Grenzen kennen und ihren Körper keiner Überlastung aussetzen.

 

Bildquelle: ORTHOPARC

Andernfalls sind Zerrungen, Gelenkbeschwerden sowie schmerzhafte Entzündungen am Bewegungsapparat vorprogrammiert.

PhysioBevor sich also der Ehrgeiz zu sehr ausbreitet und die etwas in die Jahre gekommenen Sportaspiranten an alte Leistungen/Erfolge anknüpfen möchten, empfiehlt sich vorab ein ausführlicher Leistungs- und Belastungscheck beim Haus- oder Facharzt.

 

 

Bildquelle:ORTHOPARC 

Dieser kann potentielle Gefahrenquellen schnell aufspüren und Risikofaktoren durch das Betreiben einer bestimmten Sportart nahezu vollständig ausschließen. Darüber hinaus kann der Mediziner Empfehlungen für die jeweils geeignete Sportart aussprechen. Darüber hinaus ist ein Gang zum Orthopäden in jedem Fall vor einer neuen „Trainingsetappe“ oder bei den ersten Anzeichen von Schmerzen ratsam.

Besonders gut für Senioren eignen sich Ausdauersportarten jedweder Art sowie Aktivitäten mit einem eher geringen, aber langen Belastungsaufkommen.. Folgende Sportarten helfen bei der Verbesserung des Herzkreislaufsystems sowie der Muskulatur:

Joggen (Hier sollten Senioren unbedingt auf den richtigen Bewegungsablauf und eine mäßige Belastung achten)Schwimmen (Überaus gelenkschonend und gut für die Muskulatur):
Nordic Walking (Eine Trendsportart mit großen Zulauf)
Wandern
Tanzen
Gymnastik
Fahrradfahren

ArmtrainingBei einer von der Western-Ontario-Universität in Kanada durchgeführten Studie wurden 63 Männer und 103 Frauen mit einem Durchschnittsalter von 69 Jahren zum Thema „Sport“ befragt und mit einem Trainingsplan ausgestattet. Dieser sah einen Zeitraum von acht Wochen vor und beinhaltete sowohl zwei praktische als auch theoretische Stunden pro Wochen.

Bildquelle: ORTHOPARC

Um sich zu stärken, entschied sich ein Großteil der Probanden für Wandern. Nur 19 Prozent wählten hierbei Krafttraining zur Stärkung ihrer Muskulatur. Daraus resultiert geschlechts- und altersübergreifend eine auffällige Bevorzugung von Aktivitäten, welche eine geringe, aber lange Belastungsdauer haben. Hierzu gehören mitunter beispielsweise Wandern, Nordic Walking oder Gymnastik.

Bei anderen Sportarten empfiehlt sich eine Nachfrage bei örtlichen Sportvereinen, die häufig spezielle Sportprogramme für Senioren anbieten. Trainingsangebote für Senioren haben zumeist auch die Krankenkassen zur Gesundheitsprävention im Programm.

Autoren: Redaktion / Fachärzte der Ortoparc-Klinik 

Schreibe einen Kommentar