Der Seniorenblog aus Sachsen

Tipps für den Haushalt

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Die besten Haushaltstipps onlineEs gibt viele Tipps und Tricks, welche schon unsere Eltern und Großeltern kannten, um das Leben zu erleichtern.

Sollten Sie auch einige Tipps und Tricks kennen schreiben Sie mir bitte – ich werde diese dann veröffentlichen.

 

Bildquelle: © kebox – Fotolia.com

Flecken im Haushalt entfernen

Trotz aller chemischen Reinigungsmittel haben noch immer ein paar alte Hausmittel, schon aus Großmutters Zeiten, ihr Berechtigung.

Obstfecken mit heißer Waschmittellauge entfernen

Likörflecke mit heißem Wasser

Bier mit warmem Wasser, ältere Flecken mit einem Gemisch 1:1 von Brennspiritus und Wasser entfernen.

Grasflecken mit etwas Butter einreiben, mit Seife und kochendem Wasser auswaschen

Teer mit Eigelb bestreichen und nach einigen Stunden mit warmem Wasser auswaschen

Lippenstift mit Benzin oder Alkohol abtupfen

Rotweinflecke dick mit Salz bestreuen, danach gut auswaschen. Bei alten Flecken Zitronensaft nehmen

Küchengerüche in der Wohnung

Anstatt teure Raumdüfte bei Küchengerüchen in der Wohnung zu verwenden, kann man auf die heiße Herd – oder Kochplatte einige Krümel gemahlenen Bohnenkaffe streuen oder einen feuchten Schwamm so aufhängen, dass er frei im Raum schwebt. Der Schwamm zieht Gerüche an. Weiterhin kann man versuchen, die Gerüche mit Natron und Backpulver zu neutralisieren, indem man diese auf die Geruchsstellen streut. Für kleine Räume, wie Bäder oder Abstellkammern, hat sich das Anzünden von Streichhölzern zur Geruchsneutralisation als erfolgreich bewährt.

Rostflecken – 3 Tipps zur einfachen Entfernung auf waschbaren Textilien

  1. Salz und Essig zu einer Paste verrühren, den Fleck damit einreiben, 30 Min ziehen lassen und anschließend wie gewohnt waschen.
  2. den Fleck mit Zitronensaft einweichen, dann in der Sonne bleichen und gründlich auswaschen.
  3. 5 Rhabarberstiele in Stücke von 1 cm Länge schneiden und dann in 1/2 L Wasser weich kochen. Die heiße Flüssigkeit auf den Fleck gießen und anschließend wie gewohnt waschen

 

Tipps zur Blumenpflege (Orchideen)

Orchideen vertragen es nicht, wenn Äpfel oder Birnen in ihrer Nähe stehen. Die austretenden Gase bringen die Blüten der Orchidee zum abfallen.

Tipps zur Behandlung von Läufern und Teppichen

Damit ein kleiner Läufer oder Teppich flach liegt, bepinselt man die Unterseite mit etwas Lack. Nach dem Trocknen mit in Wasser gelöster Wäschestärke abreiben und nochmals trocknen lassen.

Tipps für den Gebrauch von Haarspray

Schnittblumen kann man mit einem einfachen Trick länger haltbar machen. Dafür sprüht man auf die Unterseiten der Blätter und Blüten etwas Haarspray in einem Strahl aus etwa 30 cm Entfernung.

Ein Baumwollfaden läßt sich leichter einfädeln, wenn er auf eine Zeitung gelegt wird und man das Ende mit Haarspray einsprüht. Auf diese Weise wird er steifer und der Faden läßt sich leichter einfädeln.

Verschmutzte Karaffen und Vasen reinigen

Flecken und Ablagerungen am Boden einer Karaffe lassen sich entfernen, wenn man die Karaffe zur Hälfte mit warmem Seifenwasser und 2 EL ungekochtem Reis füllt. Diese Mischung wird nun innerhalb einer halben Stunde mehrmals in der Karaffe geschüttelt. Dann ausschütten und die Karaffe umstülpen, damit das Wasser ablaufen kann. Die Karaffe trocknen lassen. Das gleiche gilt für die Reinigung von Vasen.

Schreibe einen Kommentar