Der Seniorenblog aus Sachsen

Breuß (Breuss)Kur

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Die Breuß (Breuss)-Kur eine Alternative

im Kampf gegen Krebs?

Krebs - Konzept Bild - Puzzle StyleKrebs - Konzept Bild - Puzzle StyleDiese Kur geht auf den Österreicher Rudolf Breuß zurück (*1899 – +1990), der als Heilpraktiker tätig war. Er wurde über seinen Wohnort hinaus sehr bekannt, weil er 1950 eine wirksame Therapie gegen Krebs und Leukämie veröffentlicht hat.

 

 

Bildquelle: © DOC RABE Media – Fotolia.com

Diese Therapie ist auch als „Krebskur – Total“ bekannt geworden. Die Breuss-Kur basiert auf der Annahme, dass Krebszellen im Körper ausgehungert werden können.

Die Schulmedizin hat bis heute die Breuß Kur (wie so viele andere alternative Heilungsmethoden) nicht anerkannt. Es gibt aber immer wieder Krebspatienten, die durch die Breuß Kur geheilt wurden.

Bildquelle; Aka/pixelio.de

Bildquelle; Aka/pixelio.de

 

Die Anti – Krebs Kur geht davon aus, dass die Krebszellen, die aufgrund von Defekten in ihrer Funktionalität eingeschränkt und für den menschlichen Organismus schädlich sind und zudem ohne eine Behandlung nicht absterben, durch eine diätetische Maßnahme selektiv auszuhungern.

 

Basis ist eine 42 tägige Fastenkur, bei der man ganz auf Nahrung verzichtet. Lediglich Kräutertees und Fruchtsäfte ( besonders Rote Beet Saft) sind erlaubt.

Der sogenannten Breuß – Saft bestehend aus Salbeitee, Nierentee und andere Kräutertees wie Melisse und Pfefferminze. Täglich soll ein halber Liter des Saftes getrunken werden. Mittels dieser „Saftkur“ entgiftet der Körper und der Krebs wird „ausgehungert“

Letztlich ist also die Breuß – Kur eine Art „Fastenkur“ beruhend auf den Lehren beispielsweise mittelalterlichen Säftelehren, Kneippschen Prinzipien, dem Buchinger- Fasten sowie persönlichen Erfahrungen von Breuss.

Nachteile dieser Kur sind, dass sie keine ausgewogene Ernährung für den Körper sicher stellt. So sollte man sich genau überlegen, ob man diese Kur durchführt. Für Krebskranke, welche von der Schulmedizin aufgegeben wurden ist es aber vielleicht eine Hoffnung. Es liegen zahlreich Dankesschreiben von Krebspatienen an Herrn Breuß vor.

Gesunden Menschen kann die Breuß – Kur aber für die Krebsvorbeugung und Blutreinigung empfohlen werden.

Wer sich näher mit dem Thema beschäftigen möchte empfehle ich diesen Link.

Autorenteam Sonja Bode & Harry Bode

Textquellen: Wikipedia/T-online.de/gesund-heilfasten.de/krebs-kompass.de/

Wichtiger Hinweis:

Die Informationen über Nahrungsergänzungsmittel oder Naturheilmittel dienen rein informativen Zwecken und dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Sie beinhalten keinerlei Empfehlungen bezüglich bestimmter Diagnose- oder Therapieverfahren. Die Inhalte dürfen niemals als eine Aufforderung zur Selbstbehandlung oder als Grundlage für Selbstdiagnosen und -medikation verstanden werden.