Der Seniorenblog aus Sachsen

Krebs-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

30.04.2015

Genetisch bedingter Darmkrebs

NEWS-clipart.preview1Darmkrebs gehört zu den häufigsten Krebsarten in Deutschland. Zumeist ist die Ursache ungeklärt. Drei bis fünf Prozent aller Fälle lassen sich auf bekannte Genveränderungen zurückführen, die vererbt werden können und vor allem Dickdarmkrebs auslösen. Betroffene haben ein sehr hohes Risiko, bereits jung zu erkranken. Es gibt jedoch effektive Vorsorgeprogramme. 

Bildquelle: Pinterest

Den Angaben des Zentrums für Krebsregisterdaten am Robert Koch Institut (RKI) zufolge erkranken in Deutschland jährlich zwischen 62.000 und 64.000 Menschen neu an Krebs des Dick- und Enddarms. Hinzu kommen mehrere tausend Fälle, in denen Krebsfrühstadien festgestellt werden. Lesen Sie diesen aktuellen Artikel in voller Länge bei krebsgesellschaft.de hier.

29.04.2015

Essen wie die Eskimos: Wenn die Krebszelle verhungert

NEWS-clipart.preview1Kohlenhydrate werden vom Körper sehr schnell in Zucker umgewandelt. Und Zucker nährt das Hirn. Doch nicht nur das. Auch Krebszellen leben von Zucker, und zwar ausschließlich. Kann der Verzicht auf Kohlehydrate und Zucker bösartige Tumore besiegen?

 

Bildquelle: Pinterest

Dass Menschen hochentwickelter Zivilisationen an Krebs erkranken, ist Wissenschaftlern zufolge eine Begleiterscheinung des veränderten Essverhaltens. „Der Stärkeanteil in der Nahrung hat sich massiv verändert und das macht uns anfälliger für Krebs“, sagt Coy. Schuld hat das TKTL1-Gen. Es schützt einerseits Krebszellen, aber es war auch der entscheidende Faktor für die Weiterentwicklung des Gehirns und seiner Leistungsfähigkeit. Lesen Sie diesen aktuellen Artikel ganz bei n-tv.de hier.

28.04.2015

Überlebensaussichten: Bei vielen Krebserkrankungen inzwischen besser

NEWS-clipart.preview1Die Fortschritte sind bei jüngeren Patienten größer als bei älteren. Die Anstrengungen auf dem Gebiet der Krebsforschung in den vergangen Jahrzehnten haben sich ausgezahlt:

 

 

Bildquelle: Pinterest

Immer mehr Menschen können bei Krebserkrankungen geheilt und zumindest so gut behandelt werden, dass sie viele Jahre mit der Krankheit leben können. Dabei profitieren allerdings jüngere Patienten offenbar mehr als ältere. Dies lässt sich aus jüngsten Ergebungen US-amerikanischer Forscher zu krebsbedingten Sterbefällen in den USA schließen. Lesen Sie dazu den ganzen Artikel bei krebsgesellschaft.de hier.

Schreibe einen Kommentar