Der Seniorenblog aus Sachsen

Krebs-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

03.04.2015

Kann Sport Krebs verhindern?

NEWS-clipart.previewSportlich aktive Menschen haben einen enormen gesundheitlichen Bonus: regelmäßige Bewegung schützt nicht nur vor Kreiskreislauferkrankungen oder Diabetes, sondern auch vor Krebs.

 

 

Bildquelle: Pinterest

Studien zeigen, dass durch Sport das Erkrankungsrisiko bei manchen Krebsarten sogar um bis zu 50 % gesenkt werden kann. Unwesentlich dabei ist, welche Sportart betrieben wird, wichtig ist, sich regelmäßig zu bewegen. Wer sich nicht gerne bewegt, findet hier Motivation für Sport im Alltag, Tipps zur Wahl der passenden Sportart und für die richtige Ausrüstung. Lesen Sie dazu den informativen Artikel bei gesund.at. hier.

02.04.2015

Spontanheilung bei Krebs – gibt es die unerwartete Genesung?

NEWS-clipart.previewKann sich ein Tumor von allein zurückbilden? Was bei einem Schnupfen funktioniert – nämlich die Spontanheilung auch ohne Behandlung – geschieht bei Krebs nur sehr selten. Immer wieder gibt es in den Medien jedoch Berichte über Krebspatienten, die entgegen aller Erwartungen wieder gesund wurden.

 

Bildquelle: Pinterest

Bei genauerer Prüfung erweisen sich viele dieser Aussagen jedoch als falsch oder unvollständig. Doch manche Spontanheilungen sind medizinisch einwandfrei nachweisbar. Das Phänomen der „unerwarteten Genesung“ ist deshalb ein wichtiges Thema der modernen Krebsforschung. Lesen Sie diesen Artikel vollständig bei krebsinformationsdienst.de hier.

01.04.2015

Schlecht heilende Wunden kann auf Weißen Hautkrebs hindeuten

NEWS-clipart.previewRund 210.000 Deutsche erhalten jährlich die Diagnose Weißer Hautkrebs. Laut dem Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ) in Heidelberg ist die Zahl der Betroffenen in den vergangenen 20 Jahren stark gestiegen.

 

Bildquelle: Pinterest

Im Anfangsstadium ist der Krebs für Laien schwer zu zu erkennen – oft zeigt er sich zunächst durch raue oder gerötete Hautstellen. Umso wichtiger ist es, die Haut regelmäßig auf erste Anzeichen abzusuchen. Lesen Sie zu diesem Thema den ganzen Artikel bei t-online.de hier.

Schreibe einen Kommentar