Der Seniorenblog aus Sachsen

Krebs-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Wie Salicylsäure das Tumorwachstum behindert

Medizin, Forschung, LaborSalicylsäure, ein Stoff, der natürlicherweise in der Weidenrinde vorkommt, könnte über die Aktivierung epigenetischer Schalter das Wachstum von Krebszellen unterdrücken. Das berichten Forscher um Eric Verdin am Gladstone Institute of Virology and Immunology in eLife (2016; doi: 10.7554/eLife.11156).

Salicylate gehören zu den wohl ältesten Arzneimitteln der Menschheitsgeschichte. Sie kommen in einer Vielzahl unterschiedlicher Pflanzen vor und wurden erstmals 1828 aus der Weidenrinde chemisch isoliert. Wenn Salicylate mit Essigsäure verestert werden, entsteht Acetylsalicylsäure (ASS). ASS scheint neueren Studien zufolge die Entstehung von Tumoren zu unterdrücken. Nach Ergebnissen der Women´s Health Study kann die langjährige Einnahme von 100mg ASS das Darmkrebsrisiko um bis zu 20 Prozent senken (2013; doi: 10.7326/0003-4819-159-2-201307160-00002). Bisher empfiehlt jedoch keine Fachgesellschaft die präventive Einnahme von ASS, da es zum einen an kausalen Nachweisen für die Wirkung fehlt und zum anderen das erhöhte Risiko für Blutungen zu berücksichtigen ist.

Sie haben Interesse an diesem Thema und möchten mehr Informationen? Dann lesen Sie den vollständigen Artikel bei aerzteblatt.de hier.

Karzinom: Bösartige Tumore sind lebensbedrohlich

Krebs - Konzept Bild - Puzzle StyleBrust-, Prostata- oder Darmkrebs: Tumorerkrankungen sind nach den Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Es gibt verschiedene Tumorarten, von denen Karzinome die häufigsten darstellen. Jede menschliche Zelle ersetzt sich durch Zellteilung selbst. Dabei kann es passieren, dass eine Zelle „mutiert“, das heißt, sich verwandelt und weder ihre ursprüngliche Form noch Funktion behält.

Die mutierten Zellen vermehren sich wesentlich schneller als normale Zellen und verdrängen diese im angrenzenden Gewebe. Wenn das passiert, kann sich eine örtlich festgesetzte Geschwulst bilden – und Ärzte sprechen von einem Tumor. Ein Tumor kann gut – oder auch bösartig sein. Bei einem bösartigen Tumor spricht man von einem Karzinom, beziehungsweise von Krebs.

Sie haben Interesse an diesem Thema und möchten mehr Informationen? Dann lesen Sie den vollständigen Artikel bei focus.de hier.

Krebsheilungschancen trotz Metastasen: Punktgenaue Behandlung mit stereotaktischer Strahlentherapie

Tumor, KrebsHaben sich bei einer Krebserkrankungen einige wenige Metastasen gebildet, können diese mithilfe einer neuartigen Strahlentherapie behandelt werden. Mit der stereotaktischen Bestrahlung können Radioonkologen sehr hohe Strahlendosen genau auf den Tumor richten und ihn zerstören. Das umgebende gesunde Gewebe wird dabei geschont. 

„Wenn der Krebs gestreut hat, standen in der Vergangenheit oft nur Systemtherapien wie beispielsweise die Chemotherapie zur Verfügung. Dabei zirkulieren gegen den Krebs wirkende Substanzen im Blutstrom und erreichen die Zellen überall im Körper. „Das kann effektiv sein, geht aber auch oft mit starken Nebenwirkungen einher“, weiß Professor Dr. med. Stephanie E. Combs, Direktorin der Klinik und Poliklinik für Radioonkologie und Strahlentherapie am Klinikum rechts der Isar in München. Bei bestimmten Patienten, die nur an wenigen Stellen im Körper Metastasen des Tumors haben – „Oligometastasierung“ (von griechisch oligo – wenig) genannt – ist eine Behandlung an der befallenen Stelle vorteilhaft.

Sie haben Interesse an diesem Thema und möchten mehr Informationen? Dann lesen Sie den vollständigen Artikel bei mensch-und-krebs.de hier.

Die Krebs-Mafia – Korruption und mit falscher Diagnose Krebs bei gesunden Menschen Geld verdienen

krebsDie Milliardenumsätze mit dem Krebs. Die Krebsbranche ist besonders anfällig für Korruption. Wer hätte jemals vermutet, dass ein Arzt eine Diagnose fälscht, um Geld zu machen?! Es geschieht öfter, als wir es uns vorstellen können. Erst wenn Ärzte auf frischer Tat ertappt werden, kommt alles ans Tageslicht, doch dann ist der angerichtete Schaden bereits groß. Ärzte, die bei gesunden Patienten Krebs diagnostizieren, nur um Schmiergelder zu kassieren, damit eine Chemotherapie verabreicht werden kann, sind schon mehr als fragwürdig.

Wir haben für Sie einen Beitrag übersetzt, in dem es um einen der größten Skandale in den USA im Bereich Krebsdiagnostik geht. Ein Arzt packte aus, wie er Diagnosen nur des Profits wegen fälschte. Dieser Beitrag aus den USA machte uns neugierig und wir fingen an zu recherchieren. Mit Krebsmedikamenten lässt sich viel Geld verdienen – ein milliardenschwerer Markt. Wir zeigen Ihnen anhand der Pharmafirma Zyo Pharma, eines Krebsmittelherstellers. die Machenschaften der Krebsmafia angefangen von vor etwa 10 Jahren bis heute und wie die CSU die Verfolgung betrügerischer Ärzte verhinderte.

Sie haben Interesse an diesem Thema und möchten mehr Informationen? Dann lesen Sie den vollständigen Artikel bei netzfrauen.org hier.

Überlebensrate bei Leberkrebs-Patienten nach Transplantation verbessern

Krebs, leberEine von der Klinik und Poliklinik für Chirurgie des Universitätsklinikums Regensburg (UKR) initiierte internationale Studie hat gezeigt, dass Medikamente mit dem Wirkstoff Sirolimus bei Leberkrebs-Patienten nach einer Lebertransplantation zu einer höheren Überlebensdauer führen. 2015 wurden in Deutschland 220 an Leberkrebs erkrankte Menschen auf die Warteliste für eine Lebertransplantation gesetzt. Das sogenannte Hepatozelluläre Karzinom (HCC) gehört damit zu den drei häufigsten Indikationen, die eine Lebertransplantation notwendig machen, damit der Patient eine Überlebenschance hat.

Trotz aller Fortschritte in der Transplantationsmedizin besteht jedoch auch nach der Transplantation für die Patienten ein hohes Risiko, dass der Leberkrebs zurückkehrt. Denn die Einnahme von Immunsuppressiva, was nach einer Transplantation zur Vermeidung einer Abstoßung des neuen Organs unabdingbar ist, kann die Entwicklung von Krebsgeschwüren fördern. 

Sie haben Interesse an diesem Thema und möchten mehr Informationen? Dann lesen Sie den vollständigen Artikel bei krebs-nachrichten.de hier.

Bildquelle: CC0/fotolia

Schreibe einen Kommentar