Der Seniorenblog aus Sachsen

Krebs-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

12 tolle Anti-Krebs Lebensmittel

Krebs - Konzept Bild - Puzzle StylePrävention ist der beste Schutz gegen Krebs. Deshalb sind Abwehrmaßnahmen so wichtig. Sei es ausreichend schlafen, regelmäßig trainieren, nicht rauchen, wenig Alkohol trinken oder gesund essen – sie alle leisten ihren Beitrag, wenn es darum geht, das Krebsrisiko zu senken. Natürlich können wir auch durch unser Erbgut vorbelastet sein, aber dennoch spielt insbesondere die Ernährung eine wichtige Rolle bei der Prävention.

Ernährung spielt bei der Krebserkrankung eine sehr wichtige Rolle. Dieser Faktor wurde lange Zeit auch von den Krebsforschern unterschätzt. Lesen Sie diesen wichtigen Artikel mit den THemen Krebs und Ernährung bei gesundheute.com hier.

Prostatakrebs-Studie: „Der deutsche Mann lässt sich nicht gerne für eine Studie rekrutieren“

info,informationWas tun bei Prostatakrebs im Frühstadium? Eine groß angelegte Untersuchung soll das klären. Doch das Vorhaben droht zu scheitern. Die Enttäuschung ist groß, die Irritation auch. Dabei wäre die Studie grundsätzlich sinnvoll, und die Ärzte in Deutschland könnten endlich zeigen, dass auch sie eine große, relevante klinische Untersuchung im Weltklasseformat auf die Beine stellen können.

Zumeist kommen solche Studien aus den USA, Kanada oder Großbritannien. Doch nun sind die Ärzte enttäuscht, wie mau die Beteiligung bisher ist. Undankbar, diese Patienten! Da will man ihre Behandlung verbessern – aber sie machen nicht mit. Lesen Sie diesen informativen Bericht ganz bei sueddeutsche.de hier.

Ernährung, Sport, Vorsorge: Wie lässt sich das Krebsrisiko senken?

Tumor,KrebsIm Laufe des Lebens erkrankt jeder zweite Mensch an Krebs. Ob die Krankheit ausbricht, ist meist genetisch bedingt – doch auch der Lebensstil beeinflusst das Risiko maßgeblich. Die wichtigsten Faktoren im Überblick. Rocklegende David Bowie, Motörhead-Sänger Lemmy Kilmister oder „Harry-Potter“-Star Alan Rickman: Sie alle sind kürzlich an Krebs gestorben.

Bösartige Tumore sind nach Herz-Kreislauferkrankungen die zweithäufigste Todesursache in Deutschland. Jeder zweite Mann und fast jede zweite Frau erkrankt an Krebs – rund 500.000 Menschen erhalten jedes Jahr die Diagnose. Häufig ist es Schicksal, doch auch der Lebensstil kann das Krebsrisiko erheblich beeinflussen, betonen Experten. Lesen Sie diesen wichtigen Bericht in voller Länge bei stern.de hier.

Bildquelle: CC0/fotolia/Martin-Müller_pixelio.de

Schreibe einen Kommentar