Der Seniorenblog aus Sachsen

Krebs-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Krebs-Nachrichten

Herpes zerstört Hautkrebs

NEWS-clipart.previewViren können Krebszellen töten. Die US-Arzneimittelbehörde hat nun erstmals eine Tumortherapie auf dieser Basis zugelassen. Europa wird vermutlich nachziehen. Viren haben etwas von Parasiten. Sie brauchen fremde Zellen, um sich zu vermehren, entern und zerstören sie.

Könnte man sie nicht gezielt auf fehlgesteuerte Tumorzellen loslassen? Kann man. Dazu muss man nur verhindern, dass sie dabei die typischen Krankheiten auslösen, für die Viren bekannt sind. Indem man sie gentechnisch unschädlich macht, ist so etwas heute möglich. Lesen Sie diesen aktuellen Artikel zum Thema Krebsforschung bei zeit.de hier.

Krebs-Nachrichten 

Tumorzellen in der Falle 

NEWS-clipart.previewHat ein Tumor einmal gestreut, ist es oft zu spät. Eine neue Methode könnte Abhilfe schaffen: Dabei werden wandernde Krebszellen abgefangen, bevor sie in andere Organe gelangen. Normalerweise bleiben die meisten Körperzellen stets an ihrem Platz. Bösartige Tumorzellen können sich jedoch aus ihrem Gewebeverband lösen und auf Wanderschaft gehen.

Über das Blut und die Lymphe gelangen sie in andere Körperregionen, siedeln sich dort an und vermehren sich. Da die Krebszellen nur in sehr kleinen Mengen im Blut und Lymphe enthalten sind, ist es schwierig sie aufzuspüren und zu bekämpfen. Lonnie Shea von der Northwestern University in Chicago und ihre Kollegen haben daher einen Ansatz entwickelt, der die Krebszellen nicht sucht, sondern anlockt. Lesen Sie diesen Artikel in der ganzen Länge bei netdoktor.de hier.

Krebs-Nachrichten 

Aspirin: Studie untersucht Wirksamkeit gegen Krebs

NEWS-clipart.previewDie laut eigenen Angaben weltgrößte klinische Studie zur Wirksamkeit von Aspirin hat in Großbritannien begonnen. Untersucht werden soll, ob das Medikament ein erneutes Auftreten von Krebs verhindern kann.

An dem Projekt werden rund 11.000 Personen teilnehmen, die bereits im frühen Stadium an Darm-, Brust, Prostata-, Magen- oder Speiseröhrenkrebs erkrankt sind. Cancer Research UK und das National Institute for Health Research finanzieren das Projekt.

Die Unsicherheit über eine Wirksamkeit von Aspirin in Zusammenhang mit Krebs hat in den vergangenen Jahren zu intensiven Debatten unter Experten geführt. Sollte es gelingen, die Wirksamkeit zu beweisen, hätte das weitreichende Auswirkungen. Dann gebe es nämlich eine kostengünstige und wirksame Möglichkeit, mehr Patienten ein Überleben zu ermöglichen. Lesen Sie diesen aktuellen medizinischen Artikel bei moneycab.com hier.

Krebs-Nachrichten 

Vitamin D und Kalzium:  Gutartige Darmtumore nicht seltener

NEWS-clipart.previewDie tägliche Einnahme von Vitamin D oder Kalzium ist offenbar nicht geeignet, der Entstehung von Adenomen, aus denen sich Darmkrebs entwickeln kann, vorzubeugen. Aus epidemiologischen und vorklinischen Studien war die Hoffnung erwachsen, dass mit einer zusätzlichen Einnahme von Vitamin D und Kalzium das Risiko für Darmkrebs gesenkt werden könne.

Nun wurden die Ergebnisse einer kontrollierten klinischen Studie in der Fachzeitschrift New England Journal of Medicine veröffentlicht, die diese Hoffnung nicht bestätigen können. Lesen Sie zu diesem Thema den vollständigen Artikel bei krebsgesellschaft.de hier.

Bildquelle: Pinterest

Schreibe einen Kommentar