Der Seniorenblog aus Sachsen

Krebs-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Krebs-Nachrichten 

Blutgerinnsel bei Prostatakrebs: Viele Begleitkrankheiten sind ein Risiko

NEWS-clipart.preview1Prostatakrebspatienten mit mehreren Begleiterkrankungen haben ein stärker erhöhtes Risiko, an einer Thromboembolie zu erkranken. Bilden sich in den Blutgefäßen Gerinnsel, die den Blutfluss unterbrechen, kann es zu lebensgefährlichen Situationen kommen, etwa zu einer Lungenembolie.

Bildquelle: Pinterest

Bei Krebserkrankungen wie Prostatakrebs ist das Risiko für solche Thromboembolien erhöht. Wie Wissenschaftler nun in der Fachzeitschrift Cancer berichteten, sind Patienten, die neben dem Prostatakrebs an weiteren Erkrankungen leiden, besonders gefährdet. Lesen Sie dazu den ganzen Artikel bei krebsgesellschaft.de hier.

Krebs-Nachrichten 

Bauchspeicheldrüsenkrebs: Neuer Bluttest erkennt frühzeitig gefährliche Veränderungen

NEWS-clipart.preview1Der neue hochempfindliche Bluttest unterscheidet genau zwischen gut- und bösartigen Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse und erkennt gefährliche Veränderungen in frühesten Stadien. 

Bildquelle: Pinterest

Das von Tumorzellen in den Blutkreislauf gebrachte Eiweiß Glypican-1 bietet möglicherweise einen neuen Ansatz zur Früherkennung und besseren Diagnose von Bauchspeicheldrüsenkrebs mittels eines ungefährlichen und kostengünstigen Bluttests. Lesen Sie den ganzen Artikel bei krebs-nachrichten.de hier.

Krebs-Nachrichten 

Kehlkopfkrebs: Operieren oder nicht?

NEWS-clipart.preview1Bei fortgeschrittenem Kehlkopfkrebs kann eine Operation vorteilhaft sein, weil sich die Krankheit dann besser kontrollieren lässt. Bei fortgeschrittenem Kehlkopfkrebs, der sich bereits über den Kehlkopf selbst in die umliegende Muskulatur und Nachbarorgane ausgebreitet hat (Stadium T4), sind die Heilungsaussichten eher ungünstig.

Bildquelle: Pinterest

Mithilfe einer Operation, bei der der Kehlkopf komplett entfernt wird, lässt sich die Krankheit jedoch lange Zeit gut kontrollieren, sodass die Betroffenen einigermaßen beschwerdefrei leben können. Dies berichteten Wissenschaftler in der Fachzeitschrift Cancer. Lesen Sie dazu den ganzen Artikel bei krebsgesellschaft.de hier.

Schreibe einen Kommentar