Der Seniorenblog aus Sachsen

Darmspülung – Darmreinigung

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Intestinal Internal Organs

 

 

 

Der Darm – eines der wichtigsten Organe des Menschen

 

 

 

 

 

 

Bildquelle: © nerthuz – Fotolia.com

Die Darmspülung (Colon-Hydro-Therapie)

“Der Tod sitzt im Darm ” – diese These vertrat bereits 300 Jahre v. Chr. der griechische Arzt Hippokrates. Diese alte medizinische Weisheit gerät in der heutigen Zeit wieder mehr in den Focus der Öffentlichkeit.

Dazu beigetragen hat sicher das erfolgreiche Buch „Darm mit Charme“ der jungen Schriftstellerin Guilia Enders. Viele Menschen haben und hatten oft Scheu, dieses wichtige Thema anzusprechen. 

Schon die alten Chinesen kannten vor tausenden von Jahren die Darmspülung als probates medizinisches Heilmittel. Bei den Ägyptern gab es für dieses Thema speziell einen Hohen Priester, der den Titel „Hüter des königlichen Darmausgangs“ trug.

Verdauungsprobleme (Verdauung, Ernährung)

Bildquelle: © fotodo – Fotolia.com

Der gesunde Darm ist die Basis für einen gesunden Körper. Große Teile der Bevölkerung leiden heute an einer gestörten „Lebensgemeinschaft“ zwischen Bakterien / Pilzen und Mensch. Die Ursachen in dem Auftreten von Darmkrankheiten liegen in der heutigen Ernährungsweise des Menschen sowie in Umweltbelastungen, Medikamentenmißbrauch und in der zu wenigen Bewegung des modernen Menschen.

Viele Krankheiten habe ihre Ursache im Darm:

  • Verstopfung
  • Nasen / Ohrenleiden
  • Rückenschmerzen
  • Kopfschmerzen, Migräne
  • Depressive Verstimmungen, Aggressivität, Angstzustände
  • Müdigkeit, Konzentrationsmangel
  • Asthma, Neurodermitis, Allergien
  • Morbus Crohn
  • Gelenkbeschwerden wie Rheuma usw
  • Vorbeugen gegen Darmkrebs
  • Darmpilzbefall
  • weitere Stoffwechselerkrankungen

Aus diesen Gründen sollte man die Gesundheit des Darms immer im Auge haben. Die Darmspülungen bzw. Darmreinigungen sind dazu ein guter Anfang. Eine gründliche Reinigung des Darms führt zur einer „Entschlackung“ von jahrelang angesammelten Giftstoffen. Vorallem zwischen den Darmzotten befindliche Kotreste geben laufend Giftstoffe in den Körper ab. Diese Stoffe wandern mit dem Blut an die unterschiedlichsten Stellen im Körper. Dort erzeugen sie dann eine Krankheit oder genauer gesagt Symptome.

便秘に苦しむ男性Schlecht verdaute Früchte beginnen im Darm zu gären, bilden Treibgas, welches durch die Darmwand in den Blutkreislauf gelangt. Diese alkoholischen Gase verursachen Müdigkeit, Benommenheit und oft auch Kopfschmerzen. Mit der Darmspülung können wir den gesamten Dickdarm reinigen.

 

Bildquelle: © poosan – Fotolia.com

Wie wird die Darmspülung durchgeführt?

Die Colon-Hydro-Therapie ist ein Verfahren, in welchem der Dickdarm von Stuhlblockaden befreit wird. Es werden insbesondere Divertikel, die vor allem im Bereich des Dickdarms und des Verdauungsapparates auftreten, freigespült. Es handelt sich um eine saubere und geruchsfreie Darmspülung. Durch ein Kunststoffröhrchen wird temperiertes Wasser (ohne Druck) in den Darm geleitet. Durch ein geschlossenes System wird der gelöste Darminhalt abgeleitet. Mithilfe einer sanften Bauchmassage lenkt der Therapeut das Wasser in zuvor ertastete Problemzonen und ermöglicht so eine intensive Reinigung des Dickdarmes, um auf diese Weise wieder eine geregelte Darmperistaltik zu ermöglichen. Das geschlossene System verhindert eventuell auftretende unangenehme Gerüche.

Die rektale Darmspülung dient zur Anregung der Peristaltik oder zur Vorbereitung auf diagnostische Maßnahmen. Die rektale Darmspülung unterscheidet sich vom Hebe-Senk-Einlauf nur dadurch, dass die Spülflüssigkeit, nachdem sie wieder zurückgelaufen ist, durch eine frische Spülflüssigkeit ersetzt wird. Dieser Vorgang wird wiederholt, bis die Flüssigkeit nahezu klar zurückkommt. Das Darmrohr verbleibt so lange im Darm, bis die Spülung beendet ist. Für jede Spülung werden etwa 3-5 Deziliter Spülflüssigkeit verwendet. Zwischen Irrigator oder Beutel und Darmrohr befindet sich ein Y-Zwischenstück mit zwei Schlauchklemmen. Da die rektale Darmspülung etwas kreislaufbelastend ist, sollte dem Kreislauf dabei besondere Beachtung geschenkt werden.

Darmspülung aus Wellness-Gründen

WellnessIm Wellness Bereich versteht man unter der Darmspülung eine Art innere Reinigung oder als Vorbereitung auf eine Fastenkur. Einer Darmspülung schreiben viele Menschen gesundheitsfördernde Effekte zu, wissenschaftliche Belege gibt es dafür nicht.

 

Bildquelle: Thomas Siepmann/pixelio.de

Tipps zur Vorbereitung einer Darmspülung

achten Sie auf eine ballststoffreiche Ernährung

– essen Sie möglichst Gemüse und Salate als Rohkost

Hinweis: Während einer Darmreinigung verlieren Sie viel Wasser, achten Sie deshalb darauf, ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen!

Hilfreiche Links:

www.gesund-heilfasten.de

www.onmeda.de

www.heilpraktiker.org

 

Darm mit Charme: Alles über ein unterschätztes Organ

index

 

AMAZON

ISBN-13: 978-3550080418

16,99 €

 

Hinweis: Wir erhalten keine Vergütung für die Nennung der Bezugsquellen!

Autorenteam Sonja Bode & Harry Bode

Textquellen auszugsweise: Wikipedia/focus.de/naturheilpraxis-blankenese.de/neurodermitis.ch/heilpraktiker.org/pflegewiki.de/onmeda.de/t-online.de/

Schreibe einen Kommentar