Der Seniorenblog aus Sachsen

Mangostan Garcinia

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Mangostan Garcinia ist auch als Königin der Früchte bekannt. 

Mangostane

 

Die Mangostan Garcinia wird in ihren Herkunftsländern als eine sehr gesundheitsfördernde Frucht gegessen. Sie ist in Süd – Ost Asien verbreitet – speziell in Malaysia.

 

 

 

Bildquelle: © Christian Jung – Fotolia.com

In der traditionellen Volksheilkunde Thailands, Malaysias, Philippinen, Vietnam, Indien und China werden die Heilwirkungen der Mangostanfrucht aufgrund ihrer Vitalstoffe seit Generationen für die Gesundheit an genutzt. In der Volksmedizin wird die Schale der Mangostanfrucht genutzt. Die Schale ist eine reichhaltige natürliche Quelle von bioaktiven Polyphenolen (sekundäre Pflanzenstoffe).

Die Frucht wird zu den köstlichsten Früchten der Erde gezählt. Mangostane sind sehr robust und kommen ohne Schädlingsbekämpfungsmittel aus.

Die Früchte besitzen einen hohen Gehalt an Antioxidantienen. Diese Bestandteile sind bei der Mangostan Garcinia die Xanthone, welches als ein sehr starkes Mittel gilt, um freie Radikale zu binden. Bisher sind 210 Xanthone bekannt. Über 40 Xanthone wurden alleine in der Schale der Mangostanfrucht nachgewiesen. Diese Xanthone sind als Vitamin A, C und E vorhanden.Die Mangostanfrucht ist der stärkste bisher bekannte Lieferant von zell – und körperschützenden Substanzten.

Xanthone sind auch kraftvolle Anti – Aging Substanzen und effektive Entzündungshemmer. Sie sind einzigartige, biologisch aktive Verbindungen, die schnell und unglaublich effektiv und effizient agieren.

Die nachgewiesenen Mineralien und Spurenelemente sind unter anderem Kalium, Calzium, Phosphor, Eisen, Natrium, Enzyme und Vitamine (A, C, E, B1, B2, B3).

In einer im August 2009 veröffentlichten, placebo-kontrollierten Doppelblindstudie wurde die Wirkung von Mangostan auf die menschliche Immunfunktion untersucht. Sie erbrachte als Resultat, dass die Aufnahme eines mangostanhaltigen Produktes signifikant eine deutlich verbesserte immunologische Abwehrreaktion der Probanden verursachte.

In einer im Dezember 2011 veröffentlichten Mangostan Studie wurde die Wirkung von Xanthonen der Mangostanfrucht in der chemopräventiven Krebsbehandlung untersucht. Origial Fazit der Studie: Die Studie stellt die beobachete Anti-Krebs Wirkung der Xanthone fest, wodurch das bemerkenswerte Potential als Antikrebsmittel bekräftigt wird.

Die Mangostanfrucht wird normalerweise nicht in allen Supermärkten in Deutschland angeboten. Daher muss diese eventuell bestellt werden. Im Internet finden sich aber diverse Bezugsquellen.

Bezugsquellen:

Hinweis: Wir erhalten keine Provision für die Nennung von Bezugsquellen

www.amazon.de

www.nu3.de

www.apotheke.de

Wichtiger Hinweis:

Die Informationen über Nahrungsergänzungsmittel oder Naturheilmittel dienen rein informativen Zwecken und dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Sie beinhalten keinerlei Empfehlungen bezüglich bestimmter Diagnose- oder Therapieverfahren. Die Inhalte dürfen niemals als eine Aufforderung zur Selbstbehandlung oder als Grundlage für Selbstdiagnosen und -medikation verstanden werden

Text: auszugsweise Wikipedia/ Info Moringa Shop

Schreibe einen Kommentar