Der Seniorenblog aus Sachsen

Traubenkernmehl

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Traubenkernmehl

325718_web_R_K_by_Rike_pixelio.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Bildquelle: Rike/pixelio.de

Jung bleiben mit dem Jungbrunnen OPC dem antioxidativen Wirkstoff aus dem Traubenkern.

Traubenkernmehl ist ein unglaubliches Naturprodukt. Es hat einem hohen Gehalt an Ballaststoffen und Mineralstoffen.

Traubenkernmehl (auch Traubenkernpulver) ist ein dunkelbraunes Pulver, das aus den Kernen der Weintraube gewonnen wird. Die kaltgepressten/teilentölten Kerne werden zu feinem Pulver gemahlen, welches als Traubenkernmehl weitere Verwendung findet

Was kann OPC?

OPC ist ein starkes Antioxidanz das unsere Zellen schützt, in dem es freie Sauerstoff Radikale neutralisiert. Freie Sauerstoff Radikale werden bei dauerhafter Einwirkung als schädlich für unsere Gesundheit gesehen. „Freie Radikale“. können Zellen oder Zellwände zerstören und die Erbsubstanz verändern und werden heute mit verantwortlich gemacht für viele Gesundheitsprobleme.

Traubenkernmehl hat auf 100 g einen ORAC-Wert von 100000. Der Schutz vor der Wirkung der Radikale ist lebensnotwendig. Der Körper besitzt deshalb wirksame Abwehr- und Reparaturmechanismen in Form von Enzymen, Hormonen oder anderen Substanzklassen, die die schädliche Wirkung minimieren.

Die Wirkungsweise des Traubenkernextraktes ist nicht die Zerstörung von Radikalen, sondern der Angriff auf ein spezielles Eiweiß, das in den Zellen vorhanden ist und als JNK bezeichnet wird. Dieser Effekt ist bei gesunden Zellen jedoch nicht zu beobachten, sodass der Extrakt auf sie keine zerstörerische Wirkung hat. Wieso das so ist, ist bislang nicht geklärt.

An diesen Abwehrmechanismen sind Antioxidantien wie Epigallocatechingallat, Superoxiddismutase, Glutathionperoxidase, Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E, Coenzym Q10, Flavonoide wie Taxifolin und Anthocyane beteiligt. Auch Bilirubin und Harnsäure sollen bestimmte freie Radikale neutralisieren können. Das Hormon Melatonin gilt ebenfalls als Radikalenfänger gegen den oxidativen Stress. Das stärkste bekannte Antioxidans, das Hydridion H, spielt zum Beispiel im Citratzyklus und bei vielen Redoxreaktionen des Stoffwechsels eine wichtige Rolle.                             

Nährwertinformation per 100g:

Brennwert 665kJ / 158kcal
Eiweiß 9,5g, Kohlenhydrate 17,2g (davon 5,4g Zucker), Fett 5,7g (davon gesättigte Fettsäuren 1,4g, einfach ungesättigte Fettsäuren 0,8g, mehrfach ungesättigte Fettsäuren 3,5g), Ballaststoffe 58,3g, Natrium 188mg, Polyphenole (OPC) 2.175mg

Mit nur 8g Traubenkernmehl ( ca. 2 Teelöffel ) decken Sie Ihren Tagesbedarf von 150mg OPC.

Traubenkern-Produkte finden Sie im Naturkosthandel oder bei Spezialanbietern im Internetversand und Apotheken.

Bezugsquellen:

Wir erhalten keine Provision für die Nennung der Bezugsquellen.

www.amazon.de

http://www.bioticana.de/

http://www.govinda-natur.de/

http://www.vitis-vital.de

http://www.fitmacher-aus-der-natur.de/

http://www.nutriviva.com/

Texte: auszugsweise Wikipedia/govinda-natur.de/nutriviva.com/

Wichtiger Hinweis:

Die Informationen über Nahrungsergänzungsmittel oder Naturheilmittel dienen rein informativen Zwecken und dürfen auf keinen Fall als Ersatz für professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte angesehen werden. Sie beinhalten keinerlei Empfehlungen bezüglich bestimmter Diagnose- oder Therapieverfahren. Die Inhalte dürfen niemals als eine Aufforderung zur Selbstbehandlung oder als Grundlage für Selbstdiagnosen und -medikation verstanden werden

Schreibe einen Kommentar