Der Seniorenblog aus Sachsen

Granatapfelsaft aus Spanien

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

 

Granatapfel

 

Für Senioren, denen die Gesundheit am Herzen liegt!

Granatapfel  (Punica granatum) – ist eine jahrtausende alte Heilfrucht mit vielseitiger gesundheitlicher Wirkung

Die Natur hat dem Menschen seit Jahrtausenden Hilfsmittel zur Gesundheit an die Hand gegeben, welche wir gerade erst wieder entdecken.

Granatäpfel gehören dazu und sind wahre Multitalente, wenn es um das Thema Gesundheit geht: Sie helfen zum Beispiel dabei, den Blutzuckerspiegel stabil zu halten, hemmen Entzündungen, verlangsamen die Zellalterung und werden inzwischen auch bei der Krebsvorsorge und Therapie eingesetzt.

Die medizinische Forschung hat sich in den letzten Jahren intensiv mit den positiven Wirkungen des Granatapfels beschäftigt und bemerkenswerte Ergebnisse erzielt.

GranatapfelSo wurden beim Verzehr des Granatapfels bei Bluthochdruck, Magenerkrankungen, Darmkrebs, Lungenkrebs, Hautkrebs, Osteoporose und Diabetes mellitus positive Effekte auf die Gesundheit nachgewiesen. Natur ist eben Natur und besser als Chemie!

Bei einer Einnahme über einen Zeitraum von einem Jahr konnte nachgewiesen werden, dass der Verzehr von Granatäpfeln dazu führte, dass sogar die Dicke der Halsschlagader sich verringerte. Dieses hat einen positiven Effekt auf die Durchflussgeschwindigkeit von Blut und beugt Schlaganfällen vor.

Ebenfalls zeigten sich positive Ergebnisse bei der Blutdrucksenkung (-ca.20%). Studien in den USA haben weiterhin bewiesen, dass sogar bei Männern, die auf Prostatakrebs behandelt wurden, der PSA-Wert durch den Granatapfel noch gesenkt werden konnte. Bei der Bekämpfung der Zellalterung (freie Radikale) wurden ebenfalls positive Effekte festgestellt.

Nun gibt es ja Fruchtsäfte bei jedem Discounter zu sehr niedrigen Preisen zu kaufen. Sie wissen aber sicher auch, dass echte Qualität (Bio zertifiziert) nicht zu Dumpingpreisen machbar ist. Genauso ist es beim Granatapfelsaft. Man muss sich also vor der Kaufentscheidung fragen, ob man lieber seiner Gesundheit etwas wirklich Gutes tun will oder ob man nur auf den Preis schaut. Die Gesundheit zu vernachlässigen kann letztendlich wesentlich teurer werden.

botellaNun ist es nicht jedermanns Sache, den Granatapfel so zu verzehren. Besser ist da schon die Methode, den Saft des Granatapfels zu trinken. Hierzu haben wir die Empfehlung für unsere Leser, den Granatapfelsaft von der spanischen Firma mioliven zu probieren. Uns hat das Konzept der Herstellung und Verarbeitung (Bio – nach Ökoverordnung) überzeugt.

Möchten Sie sich ausführlicher informieren, so können Sie eine kleine interessante Broschüre im PDF-Format kostenlos downloaden. Auch diese Webseite hier bietet eine Fülle von nützlichen Informationen zum Thema Granatapfel. 

Was nicht nur die männlichen Leser sicher interesssiert wird, ist die Tatsache, dass täglich ein Glas Granatapfelsaft hilft, den Testosteronspiegel bei Männern und Frauen zu erhöhen. Dies macht den Granatapfel zum natürlichen Aphrodisiakum, was für ein aktives und gesundes Sexleben ideal ist.

Autorenteam Sonja und Harry Bode

Bildquelle: CC0/mioliven.com

Textquellen auszugsweise:mioliven.de/zentrum-der-gesundheit.de/granatapfelsaft.de/welt.de/http://gesund.co.at/http://gesundheit.naanoo.de//superfood-gesund.de/kraeuterweisheiten.de/gesundheit.de/