Der Seniorenblog aus Sachsen

Verbraucher-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Verbraucher-Nachrichten 

Diese Zigarettenmarken verschwinden demnächst vom Markt

cigarettes-383327_640Die neuen EU-Richtlinien für Zigaretten haben starke Auswirkungen auf die Tabakindustrie. Demnach müssen zahlreiche Kult-Marken verschwinden, weil sich eine Umstellung nicht lohnt. Darunter sind viele Zigaretten, die bei Rauchern lange begehrt waren.

Bildquelle: CC0

Eine neue EU-Richtlinie für Tabakprodukte trifft die Industrie bis ins Mark. Durch die neuen Vorgaben stehen der Branche radikale Veränderungen bevor, wie die Zeitung „Die Welt“ berichtet. Demnach werden zahlreiche kleine Zigarettennamen vom Markt verschwinden, darunter auch viele Kultmarken, die jahrelang bei Rauchern beliebt waren. Lesen Sie dazu den vollständigen Artikel bei focus.de hier.

Verbraucher-Nachrichten 

So können Sie Mahngebühren sparen

Inkasso Büro

Fotolia-34408173

Bei Erinnerungsschreiben an säumige Kunden sind Mahngebühren die Regel. Oft sind die erhobenen Zusatzkosten aber zu hoch. Wir verraten, wie Sie sich gegen überzogene Forderungen wehren können.
Der Ärger kommt mit der Post: Eine übersehene Rechnung und schon liegt das Mahnschreiben im Briefkasten. Natürlich mit einer saftigen Gebühr – schließlich musste sich der Rechnungssteller ja die Mühe machen, den säumigen Kunden erneut anzuschreiben. Dass die Zusatzgebühren oft viel zu hoch sind, wissen die Wenigsten. Lesen Sie dazu den informativen Artikel bei stern.de hier

Verbraucher-Nachrichten 

So entwickeln sich die Mobilfunk-Preise

iphone-410311_640Seit Telefónica mit der Marke O2 ankündigte, E-Plus kaufen zu wollen und zum größten Mobilfunker nach Kunden in Deutschland aufzusteigen, fürchteten Verbraucherschützer Preiserhöhungen. Die Sorge: Wenn einer weniger den Wettbewerb anheizt, könnte es mit den Zeiten sinkender Preise für die Kunden bald vorbei sein – wie etwa in Österreich in ähnlicher Situation geschehen. 

Bildquelle: CC0

Die Tarife sind seit der Fusion vergangenen Oktober aber nicht wie befürchtet gestiegen. Im Mai lagen die Mobilfunkpreise nach Daten des Statistischen Bundesamts 2,1 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Lesen Sie dazu den kompletten Artikel bei bild.de hier.