Der Seniorenblog aus Sachsen

Verbraucher-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

21.04.2015

Altkleider: Warnung vor illegalen Sammlern

Sticker rot rund curl unten NEWS AKTUELLViele Bundesbürger werfen Altkleider in die eigens dafür aufgestellten Container – im guten Glauben daran, etwas Sinnvolles zu tun. Doch manchmal landet die Kleidung in illegal platzierten Sammelbehältern und wird weiterverkauft. Nach Experten-Schätzungen gibt es bundesweit circa 120.000 Altkleider-Container, davon sind rund 15.000 illegal.

 

Bildquelle: © Daniel Ernst – Fotolia.com

Markt sagt, worauf Sie bei der Kleiderspende achten sollten.Viele karitative Organisationen führen Altkleidersammlungen durch. Gut erhaltene Kleidung landet in Second-Hand-Läden und Kleiderkammern. Dort wird sie an bedürftige Menschen verteilt, zum Beispiel Flüchtlinge. Kleidung, die nicht mehr tragbar ist. Lesen Sie zu diesem Thema den kompletten Artikel bei ndr.de hier.

20.04.2015

Besser als Pseudo-Bio: So essen Sie wirklich natürlich!

710673_web_R_B_by_gabriele Planthaber_pixelio.deHeutzutage leider schon Realität: Produkte im Supermarkt-Gemüseregal mit dem Hinweis „biologisch“, die jedoch alles andere als natürlich sind. Doch wirklich natürlich ist anders. Hier erfahren Sie die wichtigsten Tipps, um sie von anderen zu unterscheiden.

 

Bildquelle: Gabriele Planthaber/pixelio.de

Tiere essen, was ihr Körper benötigt, was gesund für sie ist und was ihnen gut tut. Wir sind davon mittlerweile weit entfernt, und das obwohl unser Körper sich von unseren in der Steinzeit lebenden Vorfahren kaum unterscheidet. Tiere tun es ohne Nachzudenken, einfach ihrem Instinkt folgend – den wir mittlerweile allzu oft verloren haben. Doch nach wie vor gilt: Je natürlicher, desto gesünder. Lesen Sie diesen wichtigen Artikel in voller Länge bei focus.de hier.

19.04.2015

Testament: Was ist eine Schenkung und wann ist sie sinnvoll?

445714_web_R_K_B_by_Rainer Sturm_pixelio.deWer schenkt, kann die Übertragung seines Nachlasses genau planen und größere Vermögen vor dem Zugriff des Finanzamts schützen. Damit die Schenkung jedoch für beide Seiten ein Gewinn bleibt, ist einiges zu beachten. 

 

Bildquelle: Rainer Sturm/pixelio.de

„Man irrt, wenn man glaubt, dass Schenken eine leichte Sache sei“, schrieb schon der römische Politiker und Philosoph Seneca. „Es hat recht viel Schwierigkeiten, wenn man mit Überlegung geben und nicht nach Zufall und Laune verschleudern will.“ Die Botschaft ist heute so aktuell wie damals. Lesen Sie zu diesem Thema den vollständigen Artikel bei sueddeutsche.de hier.