Der Seniorenblog aus Sachsen

Verbraucher-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

18.04.2015

Falsche Facebook-Freunde? Dann drohen höhere Kreditzinsen oder gar die Ablehnung des Kredits

geldWer sonst kein Darlehen bekommt, kann es bei Kreditech aus Hamburg versuchen. Eine allumfassende Überprüfung der Spuren im Internet und teure Konditionen sind der Preis. Datenschützer sind alarmiert.

 

Bildquelle: © vege – Fotolia.com

In diesen Ländern achtet Kreditechs Algorithmus auf den Lebenswandel potenzieller Schuldner. Er errechnet, wie wahrscheinlich es ist, dass diese ihre Kredite zurückzahlen. Anders als die deutsche Schufa sucht Kreditech nicht primär nach Versäumnissen in der Vergangenheit, die Firma schnüffelt im Netz nach Charaktereigenschaften, um die Zukunft vorherzusehen. Lesen Sie dazu den kompletten Artikel bei abendblatt.de hier.

17.04.2015

Kann man einen kaputten Gebrauchtwagen zurückgeben?

verrosteter OldtimerEin Gebrauchtwagenhändler hat einer Frau einen Opel mit neuem TÜV angedreht. Die Klägerin schaffte mit dem Auto aber noch nicht mal die Heimfahrt. Nun haben die Richter am BGH ein Urteil gefällt.

 

 

Bildquelle: © fotokalle – Fotolia.com

Manche Gebrauchtwagenhändler tun alles dafür, um dem schlechten Ruf ihrer Branche gerecht zu werden: Getreu dem Motto „Schweigen ist Gold“ klären sie Käufer äußerst unwillig über Fahrzeugmängel auf. Dass diese Strategie nicht immer zieht und Händler allzu üble Rostlauben trotz neuem TÜV zurücknehmen müssen, entschied nun der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe (Az.: VIII ZR 80/149). Lesen Sie zu diesem Thema den ganzen Artikel bei welt.de hier.

16.04.2015

Fair kaufen für eine bessere Welt

Verbraucherschutz onlineVom Kaffee bis zum Mobiltelefon: Der Markt für nachhaltig produzierte und fair gehandelte Produkte wächst, ebenso das Interesse der Deutschen an solchen Waren. Die Bundesregierung unterstützt den fairen Handel mit Projekten, fördert Kampagnen und informiert die Verbraucher. 

 

Bildquelle: © kebox – Fotolia.com

Mehr als 30.000 Produkte tragen ein Fairtrade-Siegel, rund 4.000 davon sind in Deutschland erhältlich. Im Handel mit fair produzierten Produkten baute Deutschland damit seine Position zwei hinter Marktführer Großbritannien für das Jahr 2013 weiter aus. Lesen Sie diesen vollständigen Artikel beim Bundesministerium für Justiz und Verbraucherschutz hier.