Der Seniorenblog aus Sachsen

Verbraucher-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Geheimtipp: Rizinusöl für Haut und Haar – ein bewährtes Hausmittel

Auge, Wimpern, Rizinusöl ist in erster Linie als Abführmittel bekannt. Nicht jeder weiß, dass Rizinusöl auch für Haare und Haut wahre Wunder bewirken kann. Das wertvolle Hausmittel wirkt sich in vielerlei Hinsicht positiv auf unsere Schönheit und Gesundheit aus. Volle und dichte Wimpern sind der Traum vieler Frauen. Wenn Sie von Natur aus eher dünne und kurze Wimpern haben, gilt Rizinusöl als echter Geheimtipp, um sie zu verlängern.

Der Grund dafür liegt in den optimalen Pflegeeigenschaften des Öls. Aus den Samen des Wunderbaums gewonnen, ist das Öl ein hautfreundliches Pflegemittel, welches bedenkenlos im Augenbereich angewendet werden kann. Die Wimpern werden mit Feuchtigkeit versorgt und weich und geschmeidig gehalten. Dadurch brechen sie seltener ab und sind bereits nach wenigen Tagen voller.  Lesen Sie was Rizinusöl noch so alles kann in dem Artikel bei t-online.de hier.

Tipps zum Abnehmen über 65

Abnehmen,Diät,Auch im höheren Lebensalter kann es sinnvoll sein, Übergewicht abzubauen. Ältere Menschen sollten besonders darauf achten, dabei nicht zu sehr an Muskelmasse zu verlieren.Rund zwei Drittel der Männer und etwas über die Hälfte der Frauen über 65 Jahren in Deutschland sind übergewichtig, ergab eine Studie des Robert Koch-Instituts im Jahr 2012.

Jeder Dritte in diesem Alter ist sogar fettleibig, hat also einen Body-Mass-Index (BMI) von über 30. Das sind mehr als in jeder anderen Altersgruppe. Oft sind mehrere Ursachen daran beteiligt, wenn jemand im Alter übergewichtig wird. Zum einen verlangsamt sich der Stoffwechsel in der zweiten Lebenshälfte, sodass der Körper weniger Nahrung braucht, um seinen Energiebedarf zu decken. Auch hormonelle Umstellungen wirken dabei mit, dass jemand, der als junger Mensch rank und schlank war, ab 40 Jahren langsam aber stetig an Gewicht zulegt. Lesen Sie dazu den kompletten Artikel bei senioren-ratgeber.de hier.

Arzt will Geld für Termin: So schützen Sie sich gegen dreiste Ärzte

Arzt, Medizin, TerminKassenpatienten müssen oft länger auf einen Arzttermin warten als Privatversicherte. Zudem verlangen immer mehr schwarze Schafe eine Gebühr für schnelle Termine. Patienten sind dreisten Ärzten nicht hilflos ausgesetzt. Sie können handeln – und zwar so:

Verlangt der Arzt Gebühren für Termine,Überweisungen (Service-Pauschale), Krankmeldungen oder Rezepte, sollten Patienten die Zahlung verweigern. Diese Dokumente muss der behandelnde Arzt kostenlos ausstellen. Gebühren darf er hingegen erheben, wenn Patienten nicht zum Termin erscheinen und diesen nicht vorher abgesagt haben. Lesen Sie zu diesem aktuellen Thema den vollständigen Bericht bei focus.de hier.

Bildquelle: CC0/fotolia