Der Seniorenblog aus Sachsen

Verbraucher-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Vorsorgevollmacht – ein wichtiges Dokument

Vorsorge, VollmachtNiemand denkt gern daran, dass er richtig krank werden könnte oder einen schweren Unfall erleidet. Wichtig ist es dennoch, denn wer kümmert sich notfalls um alles, falls Sie selbst nicht mehr in der Lage dazu sind? Ihr Ehepartner und die Kinder sind zumindest nicht automatisch dazu berechtigt. 

Falls keine Vorsorgevollmacht vorliegt, setzt das Amtsgericht für einen hilflos gewordenen Menschen immer einen Betreuer ein. Dafür sucht der Richter zwar in der Regel einen Familienangehörigen aus, aber ein gerichtliches Verfahren mit Anhörung und ärztlichem oder psychiatrischem Gutachten ist es allemal.

Durch eine Vorsorgevollmacht können Sie jemanden bestimmen, dem Sie vertrauen und der als Ihr Vertreter wichtige und alltägliche Entscheidungen trifft. Damit ersparen Sie sich das staatliche Verfahren. Das Gericht sieht nämlich davon ab, einen Betreuer zu bestellen, sofern ein Vorsorgebevollmächtigter die gleichen Aufgaben wahrnehmen kann (§ 1896 Abs. 2 Satz 2 BGB). Weit verbreitet ist die Vorsorgevollmacht dennoch nicht. In einer Umfrage des privaten Krankenversicherers Central im Juli 2014 gaben rund ein Viertel der Befragten an, eine Vorsorgevollmacht verfasst zu haben. Im Zentralen Vorsorgeregister waren Mitte 2015 aber nur etwa 2,8 Millionen Vollmachten registriert – das heißt, gerade einmal vier Prozent der Erwachsenen in Deutschland haben sie dort hinterlegt. Lesen Sie diesen wichtigen Artikel in voller Länge bei finanztip.de hier.

Dieser Discounter ist der beliebteste Mobilfunkanbieter Deutschlands

HandyViele Mobilfunkanbieter haben bei ihren Kunden einen schweren Stand. Vor allem Großkonzerne haben in Sachen stabiler Kundenbeziehung noch reichlich Luft nach oben. Die meisten Fans hat ausgerechnet ein Billig-Anbieter. Guter Service muss nicht teuer sein – Das scheint zumindest in der Mobilfunkbranche zu gelten.

Das Marktforschungsinstitut forum! GmbH in Mainz hat für seine Studie „Fanfocus“ die Zufriedenheit und emotionale Bindung der Kunden von zehn bundesweit führenden Mobilfunkanbietern untersucht. Kriterium für die Auswahl war ein signifikanter bundesweiter Marktanteil. In je 100 Einzelinterviews wurden Kunden von Aldi Talk, Congstar, Simyo, Vodafone, Telekom, E-Plus, Base, O2, Blau.de und Mobilcom-Debitel befragt. Lesen SIe den vollständigen Bericht bei focus.de hier.

Dax unter 9000 Punkten: Angst vor dem Absturz

Börse,Dax,EuroDie Börsen sacken ab, die Deutsche-Bank-Aktie bricht um fast zehn Prozent ein. An den Finanzmärkten geht die Angst um: Droht der Weltwirtschaft eine neue Rezession? Es war wieder einmal George Soros, der die Richtung vorgab: Die Lage an den Kapitalmärkten erinnere ihn an die Weltfinanzkrise 2008, orakelte der legendäre Investor Anfang Januar. Damals, vor vier Wochen, klang diese Prognose noch ziemlich gewagt.

Doch mittlerweile hat die Angst vor dem großen Absturz offenbar noch andere Investoren erfasst. Weltweit brechen die Aktienkurse ein. Der deutsche Leitindex Dax Chart zeigen stürzte am Montag erstmals seit fast eineinhalb Jahren unter die Marke von 9000 Punkten. Seit Jahresbeginn hat er rund 15 Prozent verloren. Seit dem Höchststand im vergangenen April sind es sogar mehr als 27 Prozent. Lesen Sie diesen vollständigen Artikel bei spiegel.de.

Der Artikel gibt den Stand vom 09.02.2016 wieder

Bildquelle: CC0/fotolia