Der Seniorenblog aus Sachsen

Verbraucher-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Verbraucher-Nachrichten 

Giftstoff in selbst angebauten Zucchini

zucchini-572542_640In Zucchini- und Kürbisgewächsen aus selbstgezogenem Saatgut im heimischen Garten können sich Giftstoffe bilden. Für den Anbau sollte man daher nur Samen aus dem Handel verwenden.

In Baden-Württemberg wurde von einem Todesfall nach dem Verzehr bitterer Zucchini berichtet. In den untersuchten Essensproben wurden erhebliche Mengen der Giftstoffe Cucurbitacine nachgewiesen. Lesen Sie dazu den ganzen Artikel bei verbraucherzentrale-sachsen.de hier.

Verbraucher-Nachrichten

Warum Sie Weinreste nicht wegschütten sollten

wine-140417_640Wir verschwenden viel zu viel, und bei Wein ist das wirklich nicht nötig. Auch wenn eine Flasche nicht leer getrunken wird, müssen Sie den Rest nicht gleich wegschütten. Er lässt sich noch sinnvoll nutzen.

Es kommt nicht selten vor, dass etwas von der angebrochenen Weinflasche übrig bleibt, nach einer Feier etwa oder nach dem gemeinsamen Essen mit Freunden, wenn die letzte Flasche vielleicht nicht mehr hätte sein müssen. Manch einer genießt einen Schluck Wein auch gerne allein oder zu zweit, mag aber nicht gleich die ganze Flasche leeren. Was passiert mit dem Rest? Lesen Sie dazu den informativen Artikel in voller Länge bei stern.de hier.

Verbraucher-Nachrichten 

Wohnungsanpassung: Veränderungen für ein angenehmeres Leben

altersgerecht 3dDie wenigsten Wohnungen sind alten- oder behindertengerecht ausgestattet. Manchmal genügen jedoch schon kleine, aber effektive Veränderungen, um das Leben in den eigenen vier Wänden zu erleichtern.

Der Boden zu rutschig, der Duscheinstieg zu hoch und die Treppen vor dem Haus haben kein Geländer – manchmal genügen kleinste Mängel im Mietshaus oder Eigenheim und die eigenen vier Wände werden zum Hindernisparcours. Aus Unwissenheit oder Angst vor hohen finanziellen Ausgaben finden sich viele mit solchen Stolperfallen in der Wohnung ab. Dabei kann so manches Problem schon mit wenig Aufwand und Kosten beseitigt werden. Lesen Sie dazu den vollständigen Artikel bei verbraucherzentrale-sachsen.de hier.

Verbraucher-Nachrichten 

EU-Fluggastrechte: Wie sich Airlines um Entschädigungen drücken wollen

730246_web_R_B_by_Rudolpho Duba_pixelio.deWenn ein Flugzeug nicht rechtzeitig abhebt, haben Passagiere oft Anrecht auf Entschädigung. Im aktuellen Lufthansa-Streik haben Passagiere keinen Anspruch auf Entschädigung, falls sich ein Flug verspätet oder ausfällt. Passiert das jedoch aus anderen Gründen, stehen Passagieren laut EU-Recht bis zu 600 Euro zu.

Mit einigen gängigen Strategien versuchen sich die Airlines vor der Zahlung zu drücken. Das Fluggastrechte-Portal Flightright hat die häufigsten zusammengestellt. Bei der Liste der Verzögerungstaktiken kann Flightright auf eine breite Erfahrungsbasis zurückgreifen, stellt diese aber wohl auch nicht ohne Eigennutz zur Verfügung. Schließlich treibt das Unternehmen für Flugpassagiere diese Entschädigungen von Airlines ein und kassiert im Erfolgsfall 25 Prozent Provision. Einen ähnlichen Service bieten die Unternehmen Airhelp, Fairplane, Euclaim oder Refund.me. Lesen Sie dazu den vollständigen Artikel bei t-online.de hier.