Der Seniorenblog aus Sachsen

Verbraucher-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Verbraucher-Nachrichten 

Komfortables Klima kostet Kraftstoff: Klimaanlagen auf dem Prüfstand 

car-516517_640Klimaanlagen sorgen nicht nur für den Komfort der Insassen, ein gutes Klima kommt auch der Konzentration des Fahrers entgegen. Aber kühle Luft kostet Kraftstoff, denn der Kältekompressor bezieht die Energie dafür vom Motor.

Wie viel mehr Sprit der Motor braucht haben wir an ausgewählten Modellen gemessen. Kühlung kostet Energie – welcher Zuschlag wird fällig, wenn an einem üblichen Sommertag bei beispielsweise 25° Celsius Außentemperatur die Klimaanlage mitläuft? Angaben in Prospekten und Datenblättern sucht man dazu vergebens, was angesichts der Diskussionen um Energie und CO2-Bilanzen verwundert. Anlass für den ADAC, ein ausgewähltes Automodell mit unterschiedlicher Klimaanlagen-Technik auf einen speziell eingerichteten Prüfstand zu stellen. Lesen Sie den ganzen Bericht bei adac.de hier.

Verbraucher-Nachrichten 

BGH: Aus für hohe Anzahlungen und Stornogebühren

stornoAnzahlungen von 25 Prozent und mehr für eine Pauschalreise sind ebenso unzulässig wie Stornogebühren mit einem Eingangsstaffelsatz in gleicher Höhe. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat der Anzahlungspraxis von Reiseveranstaltern für Rund-um-Angebote einen Riegel vorgeschoben (TC Touristik: Az X ZR 13/14; Urlaubstours: Az X ZR 85/12; TUI: Az X ZR 147/13).

Weil führende Veranstalter Vorauszahlungen zwischen 25 und 100 Prozent des Reisepreises bereits bei der Buchung verlangten, hatten die Verbraucherzentrale NRW und der Verbraucherzentrale Bundesverband (vzbv) gegen fünf Branchenriesen (TUI Deutschland GmbH, Bucher Reisen GmbH, TC Touristik GmbH, Urlaubstours GmbH und L’TUR Tourismus AG) Klage erhoben und erste Urteile bei Oberlandesgerichten erstritten. TC Touristik und Urlaubstours gingen jedoch beim BGH in Revision. Lesen Sie den ganzen Artikel bei verbraucherzentrale-sachsen.de hier.

Verbraucher-Nachrichten 

Unfreiwillige Schwarzfahrer: Auch mit falschem Ticket kann´s teuer werden

Fahrkartenautomat freigestellt

Fotolia-22398381

Wer öffentliche Verkehrsmittel ohne ein gültiges Ticket nutzt, muss nach den neuen Beförderungsbedingungen 60 Euro zahlen – aber es gibt Ausnahmen.

Auch Fahrgäste, die wegen eines defekten Fahrkartenautomaten ohne Ticket unterwegs sind oder ihr Abo-Ticket vergessen haben, werden bei einer Kontrolle zunächst einmal zur Kasse gebeten.

Allerdings: Wer das „Schwarzfahren“ nicht zu verantworten hat, muss nicht zahlen. So sieht es je nach Situation aus.

Lesen Sie dazu den Artikel bei verbraucherzentrale-sachsen.de hier.

Verbraucher-Nachrichten 

Sparen für Kids: Was sind sinnvolle Geldanlagen?   

Mädchen zählt Geldscheine und Münzen

Fotolia-48594599

Studieren ist teuer. Da möchten viele Eltern und Großeltern schon früh Geld beiseitelegen, damit die Kinder später nicht mit leeren Händen dastehen. Das freut Banken und Versicherungen. Sie bieten verschiedene Ansparprodukte an – die aber nicht alle sinnvoll sind.

Ist eine Ausbildungsversicherung sinnvoll oder sollte man andere Alternativen wie zum Beispiel den Banksparplan vorziehen?

Lesen Sie dazu den ganzen Artikel bei bild.de hier.