Der Seniorenblog aus Sachsen

Verbraucher-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Verbraucher-Nachrichten 

Sofortrente: Die besten Angebote für Sie

doll-550582_640Kurz vor dem Ruhe­stand noch etwas für die Alters­vorsorge tun – mit einer Sofortrente geht das. Der Kunde zahlt einen größeren Geld­betrag ein und bekommt dafür eine lebens­lange Rente. Doch bei den Angeboten der Versicherer gibt es große Unterschiede.

Wer das falsche Angebot wählt, erhält über die Jahre tausende Euro Rente weniger. Immerhin sechs von 36 getesteten Angeboten sind gut. Die Finanztest-Experten erläutern Vor- und Nachteile der „Rente gegen Einmalbetrag“ und zeigen Alternativen auf. Lesen Sie dazu den vollständigen Artikel bei test.de hier.

Verbraucher-Nachrichten 

Richtig gute Bäcker sind selten geworden – denn Geiz ist ja geil

bread-14105_640Kennen Sie noch die Zeiten, als es beim Bäcker um die Ecke richtig frische Brötchen gab, die auch nach Brötchen schmeckten? Diese Zeiten sind leider vorbei. Die meisten Verbraucher geben sich heute mit Billigbrötchen vom Discounter zufrieden – egal welche Inhaltsstoffe diese haben oder wie diese schmecken. Denn Geiz ist ja geil in unserer Gesellschaft – egal welche Auswirkungen das hat.

Dies hat zur Folge, dass das traditionelle Bäckerhandwerk ausstirbt. Fairerweise muss man aber erwähnen, dass die heute noch selbständigen Bäckereien oft auch vorgefertigte Teigmassen verarbeiten. Das Autorenteam lebt ja in Sachsen und hier kann man noch einzelne Bäcker finden, die ihre „Schrippen“ wirklich selbst backen. Zwar sind diese kleiner als die „aufgeblasene Massenware“ und etwas teurer – aber wesentlich besser im Geschmack. Wir finden, dass die traditionellen Bäcker unserer Unterstützung bedürfen. Lesen Sie dazu den Artikel mit der Deutschlandkarte von guten Bäckern bei zeit.de hier.

Verbraucher-Nachrichten 

Die unsauberen Versprechen der Online-Putzdienste

lego-568039_640Die Werbung sagt: „Einfach, schnell und zuver­lässig“. Die Werbe­kampagnen der Online­vermittler klingen gut: „Putz­kräfte bequem online bestellen. Einfach, schnell und zuver­lässig“, verheißt Clean Agents. „So einfach geht sauber“, wirbt Helpling.

Um Kunden buhlen auch Home­joy, Book a Tiger und Putzfee. Sie verlangen zwischen 11,90 und 15 Euro pro Stunde. Alle versprechen: 20 Prozent rechne das Finanz­amt als haus­halts­nahe Dienst­leistung auf die Einkommensteuer an. Der Kunde erfährt kaum, wer seine Wohnung putzen wird. Genannt wird manchmal nur der Vorname. Telefon­nummern oder Adressen verraten die Vermittler bei der Buchung nicht. Bei unseren Test­terminen kamen teil­weise Menschen ins Haus, die kaum Deutsch sprachen. Lesen Sie dazu den ganzen Artikel bei test.de hier.

Bildquelle: CC0