Der Seniorenblog aus Sachsen

Verbraucher-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Verbraucher-Nachrichten 

Gut geknipst für wenig Geld: Das sind die besten Digitalkameras bis 150 Euro

camera-159566_640Überzeugende Bildqualität, erstklassige Ausstattung und niedrige Preise: Die Anforderungen an eine Digitalkamera sind in der Regel hoch. Ein guter Autofokus, eine lange Akkulaufzeit, damit der Kamera nicht unterwegs der Strom ausgeht, eine handliche Größe, damit sie in die Hosentasche passt und ein Zoom, der viel Flexibilität bietet.

Ach, und schöne Fotos soll sie natürlich auch schießen. Wer eine neue Kamera sucht, hat in der Regel hohe Ansprüche. Zu Recht! Denn gute Digitalkameras gibt es bereits für Preise bis 150 Euro. In vielen Fällen lohnt sich der Griff zu einer Reisezoom-Kamera bis 150 Euro. Lesen Sie den kompletten Artikel bei focus.de hier.

Verbraucher-Nachrichten 

Rasch reagieren: Neues EU-Erbrecht macht deutsche Testamente ungültig

testament-229778_640Wer im Ausland lebt und nach deutschem Recht vererben will, sollte jetzt sein Testament überprüfen. Ab 17. August gilt bei grenzüberschreitenden Erbfällen oft nur noch das Recht des EU-Landes, in dem sich der Verstorbene vor seinem Tod gewöhnlich aufgehalten hat.

Die gute Nachricht: Mit der „EU-ErbVO 650/2012“ will die Europäische Union dafür sorgen, dass Erbschaften in der EU, die über Grenzen hinweg zu regeln sind, für den Bürger unkomplizierter werden. Lesen Sie den ganzen Artikel bei focus.de hier.

Verbraucher-Nachrichten 

Wie Kunden von Schlüssel-Notdiensten abgezockt werden

door-lock-407427_640Das ist vielen von uns schon passiert: Unversehens fällt die Wohnungstür ins Schloss, der Schlüssel aber liegt drinnen. Ausgesperrt! Wer nicht einen Ersatzschlüssel in erreichbarer Nähe hat, der ist wohl oder übel auf einen Schlüssel-Notdienst angewiesen.

Das Türschloss sollte für Profis kein größeres Problem sein, weiß Frank Schirrmacher, Sachverständiger für Sicherheitstechnik: „Diese Tür zu öffnen, ist eigentlich ein Klacks.“ Unabgeschlossen ließ sie sich mit einer Scheckkarte binnen fünf Sekunden aufsperren. In einem Ballungsraum wie Berlin darf eine einfache Öffnung laut „Bundesverband Metall“ in der Zeit zwischen 8 und 18 Uhr 84 Euro kosten, zwischen 18 und 22 Uhr 126 Euro. Lesen Sie dazu den kompletten Artikel bei stern.de hier.

Bildquelle: CC0