Der Seniorenblog aus Sachsen

Senioren-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Sex gegen Demenz – Hurenverband: Immer mehr Prostituierte bedienen Kunden in Altenheimen

Sex AltenheimEs war bislang ein Tabu-Thema: Prostitution in Altenheimen. Doch offenbar bieten Liebesdamen hierzulande ihren Service immer öfter auch in Senioren-Domizilen an. Davon gehen zumindest Hurenverbände aus. Sexuelle Bedürfnisse flammen bei Dementen oft heftig auf.

Zudem würden die Heime den Besuch der Huren aber auch aus medizinischen Gründen dulden und etwa bei dementen Patienten mitunter sogar selbst initiieren. Denn demente Menschen seien nach dem Besuch der Lustdamen nicht nur weniger aggressiv, sie blühten mitunter sogar richtig auf. „Diese Kunden achten dann mehr auf sich, wollen sich zum Beispiel wieder kämmen und verstärkt pflegen.“ Lesen Sie den vollständigen Artikel bei huffingtonpost.de hier.

Mythos Vitamin C – Warum Tabletten nicht vor Erkältungen schützen

Vitamin CLange galten Vitaminpräparate als Allheilmittel gegen Erkältungen, Stress und sogar Krebs. Diese Hoffnung hat sich zerschlagen. Inzwischen ist klar: Die Mittel sind überflüssig – und sogar gesundheitsgefährdend. Studien belegen nicht die Wirkung von Vitamin C gegen Erkältungen. Weiterhin verlängert Vitamin C auch nicht das Leben oder schützt vor Krebs. Es ist sogar so, dass hochdosiertes Vitamin C schädigt die Nieren.

Fast jeder dritte Erwachsene in Deutschland schwört auf den Vitamin-Kick aus der Packung. Das Angebot ist riesig – und die Versprechungen auch. Die Brausetabletten und Pillen suggerieren Vitalität, Gesundheit und starke Abwehrkraft. Die Präparate sind beliebt wie nie, der Markt boomt – Nahrungsergänzungsmittel sind ein Riesengeschäft. Allein im vergangenen Jahr sollen die Deutschen mehr als eine Milliarde Euro dafür ausgegeben haben. Lesen Sie zu diesem wichtigen Thema den vollständigen Artikel bei focus.de hier.

Studie: Männerhirn? Frauenhirn? Menschenhirn!

Human brain between thunder lightningUnterscheiden sich die Gehirne von Frauen und Männern klar voneinander? Ein Forscherteam hat 1400 Hirnscans ausgewertet – und kommt zu einem deutlichen Ergebnis. Es wurden ganze Bücher darüber geschrieben, wie sich die Gehirne von Männern und Frauen angeblich unterscheiden – und wie sich daraus verschiedene geschlechtertypische Verhaltensweisen und Vorlieben erklären lassen.

Aber existieren sie wirklich, die typischen Frauen- und Männerhirne? 

Ein Forscherteam aus Israel, der Schweiz und Deutschland kommt nach der Analyse von rund 1400 Kernspinaufnahmen zum Schluss, dass es keinen Sinn ergibt, das menschliche Denkorgan nach männlich oder weiblich zu kategorisieren. Lesen Sie dazu den kompletten Artikel bei spiegel.de hier.

Bildquelle: CC0/fotolia.com/Thorben Wengert/pixelio.de

Schreibe einen Kommentar