Der Seniorenblog aus Sachsen

Senioren-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Schmerzen beim Geschlechtsverkehr: Wenn Sex wehtut

senioren,bett,sexNicht jeder kann Sex als etwas Schönes empfinden. Warum manche Menschen Schmerzen beim Geschlechtsverkehr haben – und was dagegen hilft. Die Lust kommt gar nicht erst auf oder verschwindet schnell wieder, wenn es jedes Mal wehtut beim Sex. Das kann Frauen und Männern in allen Altersklassen so gehen: Mediziner sprechen von Dyspareunie.

Dazu zählen sie leichte Missempfindungen bis hin zu starken Schmerzen. „Etwa 10 bis 20 Prozent aller Frauen leiden daran“, sagt Christian Dannecker, stellvertretender Direktor der Frauenklinik der LMU München. Wie viele Männer betroffen sind, ist schwieriger abzuschätzen. Der Urologe Uwe Zimmermann von der Klinik und Poliklinik für Urologie der Universität Greifswald hält die Problematik aber für relevant, auch wenn die Gesamtzahl kleiner sei als bei den Frauen. Lesen Sie diesen informativen Bericht bei spiegel.de hier.

Elektromagnetische Felder: Wie stark strahlen Smartphone, Wlan und Fernseher bei Ihnen vor und hinter der Haustür?

Strahlung, HandyDas Internet ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Zu praktisch sind Smartphones, mit denen man unterwegs kommunizieren, navigieren und surfen kann. Zu Hause hat sich das Smart-TV längst im Wohnzimmer etabliert, Tablets und Notebooks sind ebenfalls stets im Wlan-Netz und griffbereit.

 

Aber wie viel elektromagnetische Strahlung setzen die drahtlosen Geräte eigentlich frei?
Dr. Matthias Hampe geht dieser Frage aktiv nach. Hampe ist Professor für Elektrotechnik an der Ostfalia Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wolfenbüttel. Seine Arbeitsfelder lauten Elektromagnetische Verträglichkeit und Hochfrequenztechnik. Lesen Sie dazu den vollständigen Artikel bei stern.de hier.

Die Grill – Saison beginnt: Diese elf Gerichtsurteile sollten Sie vor dem Angrillen kennen

GrillenOb Steak, Würstchen oder Gemüsespieß: Für viele Grill-Fans beginnt im Frühjahr die schönste Zeit des Jahres. Doch zu häufiges Grillen kann schnell zum Streit mit den Nachbarn führen. An lauen Sommerabenden gibt es kaum etwas Schöneres, als den Tag auf dem Balkon oder der Terrasse ausklingen zu lassen, während auf dem Rost das Grillgut brutzelt.

Doch egal ob Holzkohle, Gas oder Elektro: Gerüche und Dunst entstehen bei jedem Grill. Wer das Brutzeln auf dem Balkon zu exzessiv betreibt, kann Nachbarn und Vermieter gegen sich aufbringen.Darüber, wie oft gegrillt werden darf, gibt es kein allgemeines Gesetz. Klar ist: Die Nachbarn dürfen nicht zu stark beeinträchtigt werden, müssen aber eine gewisse Anzahl von Grillabenden im Sommer tolerieren. Darüber hinaus bieten vor allem Gerichtsurteile eine Orientierung. Die wichtigsten Entscheidungen im Überblick lesen Sie komplett bei focus.de hier.

Bildquelle: CC0/fotolia

Schreibe einen Kommentar