Der Seniorenblog aus Sachsen

Senioren-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Stressbedingte Magenbeschwerden bei älteren Menschen sind häufig

stress-864141_640Jeder vierte Deutsche leidet am sogenannten Reizmagen. Diese Diagnose stellen Ärzte, wenn den typischen Symptomen keine organischen Veränderungen in Form von Entzündungen, Geschwüren, Tumoren oder anderen erkennbaren Schäden zugrunde liegen. In diesen Fällen spricht man von einer funktionellen Störung, die für die Betroffenen aber sehr real ist, weil sie tatsächlich von Magen-Darm-Beschwerden wie Magenschmerzen, Völlegefühl, Blähungen, Sodbrennen oder Übelkeit geplagt sind.

Bis zur Diagnose ist es häufig ein weiter Weg, da diese nur durch Ausschluss ernsthafter Erkrankungen erfolgt. Die meisten Betroffenen sind in zweifacher Hinsicht erleichtert, wenn sie endlich wissen, was ihnen fehlt – zum einen sind sie froh, dass sie nicht an einer schlimmen Krankheit leiden, zum anderen haben sie nun endlich eine anerkannte Diagnose. Ein Patentrezept gibt es jedoch nicht. Die Patienten müssen weitgehend selbst herausfinden, was die Beschwerden verursacht. Auf dieser Webseite und in unserer neuen Broschüre „Magenbeschwerden im Alter“ informieren wir Sie über die verschiedenen Beschwerden und geben Tipps für Diagnose und Behandlung. Die Broschüre können Sie hier downloaden.

Textquelle: http://www.dsl-magenbeschwerden.de/

Paypal-Konkurrenz: Deutsche Banken planen eigenes Verfahren

NEWS-clipart.previewSparkassen-Kunden können den deutschen Online-Bezahldienst Paydirekt bald nutzen. Es soll dem US-Verfahren Paypal Konkurrenz machen. Damit hatte das Bundesfinanzministerium nicht gerechnet: Als es kürzlich vorschlug, Bargeldzahlungen auf 5000 Euro zu begrenzen, um Geldwäsche zu erschweren, wurde es mit Kritik überschüttet.

Die Freiheit von Münzen und Scheinen – die wollen sich viele Bürger nicht nehmen lassen. Dabei haben digitale Zahlungsverfahren längst Einzug gehalten.

Bald haben Millionen Kunden der Sparkassen Zugang zum neuen Internetbezahlsystem Paydirekt. „Ab Ende April können alle Sparkassen in Deutschland an Paydirekt angebunden werden“, sagt Alexander von Schmettow vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband. Einkäufe via Computer oder Smartphone sind dann für viele Käufer einfacher als vorher. Die deutschen Banken wollen ein flächendeckendes, einheimisches Verfahren in der Konkurrenz zur US-Firma Paypal aufbauen. Lesen Sie dazu den kompletten Artikel bei derwesten.de hier.

Identitätsdiebstahl: So schnell bereichern sich Datendiebe auf Ihre Kosten

SIM,KarteBei vielen Telekommunikationsanbietern kann man einen Mobilfunkvertrag relativ mühelos online abschließen. Welche Gefahren dieses Verfahren birgt, musste nun eine Frau aus Köln erfahren. Ohne ihr Wissen haben Betrüger auf ihren Namen eine Handy-Rechnung von 1400 Euro auflaufen lassen.

Wie schnell man Opfer von Datendieben werden kann, beweist der Fall einer Frau aus Köln. Obwohl die Kölnerin nie einen Mobilfunkvertrag beim Anbieter Vodafone abgeschlossen hatte, stellte das Unternehmen plötzlich Forderungen in Höhe von 1400 Euro. Lesen Sie diesen wichtigen Artikel zum Datenschutz vollständig bei focus.de hier.

Wie Backpulver das Risiko für einen frühen Tod senken kann

baking-soda-768950_640Forschungen, die Anfang diesen Jahres im klinischen Journal der Amerikanischen Gesellschaft für Nephrologie veröffentlicht wurden, haben gezeigt, dass ein ausgeglichener Bicarbonat-Spiegel im Körper deine Chancen auf einen frühen Tod reduzieren können. Die Studie begann im Jahr 1997 und folgte dazu zehn Jahre lang 2287 Teilnehmern im Alter zwischen 70 und 79 Jahren. Forscher sammelten bis Februar 2014 die Überlebensdaten der Teilnehmer.

Der Autor der Studie, Dr. Kalani Raphael, Professor, Nephrologie und Hypertonie-Spezialist an der Universität von Utah und seine Kollegen untersuchten pH, Kohlendioxid und Bicarbonat in Zusammenhang mit der langfristigen Überlebensrate der Teilnehmer. Laut der Pressemittleiung der Universität von Utah haben schwerkranke Patienten mit einer Säure-Basen-Anomalie eine sehr geringe Wahrscheinlichkeit, die Krankheit zu überleben. Dennoch ist weiter unklar, ob subtilere Veränderungen des Säure-Basen-Status sich auf die Langlebigkeit eines relativ gesunden älteren Menschen auswirken. Lesen Sie diesen Artikel bei gesundheute.com hier.

Bildquelle: CC0/fotolia/ sigrid_rossmann_pixel

Schreibe einen Kommentar