Der Seniorenblog aus Sachsen

Senioren-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Grau am Steuer: Autofahren mit 75plus? Nur nach einem Test!

Senioren,Auto,Autofahrer,VerkehrEigentlich eine Selbstverständlichkeit: Senioren sollten überprüfen, ob sie noch fahrtüchtig sind. Doch was in den USA normal ist, trifft in einer Auto-Nation wie Deutschland auf heftigen Widerstand. Wir kennen Sie alle und fürchten sie; manchmal, wenn es die eigenen Altern sind haben wir Angst umd sie: alte Menschen, die mit starrem Blick und hochgezogenen Schultern gefühlte zehn Minuten mit Parklücken kämpfen.

Die schreckensstarr mit knapp 20 Stundenkilometern vor einem Rettungswagen auf Alarmfahrt hertreiben, die Radfahrer beim blinden Abbiegen schneiden und sich auf Landstraßen nur auf der Mittellinie sicher fühlen. Schon hören wir den wütenden Aufschrei: Altersdiskriminierung! Freiheitsberaubung! 50 Jahre unfallfrei, verdammt noch mal! Oh, sie sind mächtig stolz auf ihre grauen Lappen. Warum sollen sie nicht mehr können und dürfen, was sie mit dreißig konnten? Lesen Sie zu diesem wichtigen Thema den kompletten Artikel bei welt.de hier.

Wenn Bello das Bellen vergisst: Demenz bei Hunden

HundAuch Hunde werden älter. Und ähnlich wie bei alten Menschen werden auch bei Hunde-Senioren die ersten Symptome von geistigem Abbau oft übersehen. Meist beginnt es mit Situationen, in denen der Hund nicht die erwartete Reaktion zeigt – sei es auf einen Befehl oder auf einen anderen äußeren Reiz.

„Es sind dies Situationen, in denen man den Eindruck hat, dass sich der Hund nicht auskennt und kurzfristig desorientiert ist. Der Vierbeiner erkennt Personen oder Gegenstände nicht und weiß nicht, wo er sich befindet. Auch die Verarbeitung von Reizen hat sich geändert, zum Beispiel die Verarbeitung von akustischen Reizen. Es gibt Hunde, die ein Leben lang gebellt haben, wenn es an der Türe geläutet hat und jetzt in der Demenz nicht mehr auf das Läuten reagieren, obwohl sie nicht taub sind“, schreibt das österreichische Magazin „Mein Haustier“. Lesen Sie diesen tierischen Artikel vollständig bei portavitalia.com hier.

Hauptsache billig: Warum Sie in Ein-Euro-Shops keine Schnäppchen machen

euro-593761_640 (1)Teure Artikel in einem Ein-Euro-Shop? Eigentlich ist das kaum zu glauben. Doch die Sparratgeber wollten es ganz genau wissen und gingen sowohl im Euro-Shop als auch im Super- und Drogeriemarkt einkaufen – mit überraschenden Ergebnissen.

Ein-Euro-Shops locken Kunden mit vermeintlichen Superschnäppchen. Was kann in einem Laden, in dem alles nur einen Euro kostet, schon teuer sein? Einiges, wie die Sparratgeber Uwe Glinka und Kurt Meier jetzt aufdeckten. Sie gingen sowohl im Euro-Shop als auch beim Discounter und in der Drogerie einkaufen. Und fanden überraschende Preisunterschiede. Lesen Sie diesen aktuellen Verbraucherartikel vollständig bei focus.de hier.

Bildquelle: CC0/fotolia/Thorben_Wengert_pixelio.de

Schreibe einen Kommentar