Der Seniorenblog aus Sachsen

Senioren-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Knigge-Tipp: Wein richtig einschenken

Wein,KerzeWein ist ein besonderer Saft. Er atmet Geschichte. Und mit jedem Schluck bekennt sich der bewusste Trinker, Genießer und Kenner dazu. Er dokumentiert Bodenständigkeit, Selbstbewusstsein, Feingefühl, Stil, Geschmack, Geist und neuerdings eben auch Zeitgeist. Wählt er gar einen besonders teuren Tropfen, zeigt er darüber hinaus Großzügigkeit, Wohlstand und Noblesse.

Oder wie der Lateiner sagen würde: Vinum bonum deorum donum (Ein guter Wein ist ein Geschenk der Götter). Mal ehrlich, so jemand kann kein schlechter Mensch sein. Und selbst wenn doch: Wer will das wissen? Der Typ hat Geschmack!

Wer dazu noch Rebsorten, Anbaugebiete und erlesene Weine, wie Château Lafite Rothschild, Château Mouton Rothschild, Château Margaux und Château Pétrus plus deren bessere Jahrgänge unterscheiden und passend zum Essen auslesen kann, genießt selbst die Anerkennung von Sommeliers. Keine Frage, ein solches Brimborium ist ein absurder, eitler Ritus. Aber das ist Porsches auf Behindertenparkplätzen abzustellen auch. Nur dass das Weinwählen die größere intellektuelle Leistung erfordert. Lesen Sie diesen amüsanten und lehrreichen Artikel vollständig bei weinbilly.de hier.

Wir erhalten keine Vergütung für diesen Artikel!

Kratzer im Parkett, mies gestrichen: Diese 6 Mängel muss Ihr Vermieter beim Auszug akzeptieren

Schlüsselübergabe,Mieter,VermieterBeim Auszug geht es manchmal drunter und drüber. Schnell verkratzen schwere Möbel das Parkett oder die Zeit zum Putzen ist zu knapp kalkuliert. Die Frage der Renovierung führt immer wieder beim Auszug des Mieter zu Streitigkeiten. Daher ist es wichtig zu wissen, was der der Mieter beim Auszug nicht renovieren muss.

Die Frage, ob man die Wohnung beim Auszug selbst streichen kann, können viele Mieter nicht beantworten. Aber der Vermieter muss akzeptieren, dass der Mieter im Mietvertrag vereinbarte Schönheitsreparaturen selbst ausführt (Bundesgerichtshof, AZ: VIII ZR 294/09). Auch Freunde, Bekannte oder andere Helfer müssen keine Malermeister sein, solange die Wand hinterher „fachgerecht“ gestrichen ist. Lesen Sie die weiteren Punkte, welche durch den Mieter nicht renoviert werden müssen bei focus.de hier.

Schlaue Abwehr gegen Herpesbläschen

Smiling beauty on bedWer einmal im Leben Lippenherpes hatte, weiß: Die unschönen Bläschen kehren immer wieder. Sobald ein Kribbeln oder ein Spannungsgefühl am Mund auftritt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, am nächsten Morgen mit den ungeliebten „Blessuren“ aufzuwachen. Der Blick in den Spiegel bringt Gewissheit: Rötliche, mit Flüssigkeit gefüllte Bläschen prangen an der empfindlichen Lippe oder rund um den Mund. Im Alltag sind sie einfach lästig – steht dann noch ein wichtiger Geschäftstermin oder gar ein romantisches Date an, möchte man sich mit einem Lippenherpes am liebsten im Bett verkriechen.

Starke Abwehr, unversehrte Lippen

K800_56041sbild2Foto-djdLyrandaistockcom---kupicooMenschen mit einem trainierten und starken Immunsystem können das Herpes-Virus in sich tragen, ohne je davon zu erfahren. Je schwächer das Immunsystem hingegen, umso höher kann die Anzahl der Herpes-Ausbrüche sein. Und so lässt sich oft beobachten, dass Menschen in aufregenden Lebensphasen, wo das Immunsystem gefordert ist, regelmäßig Herpes-Rezidive – also Herpes-Rückfälle – erleiden. Um dem Ausbruch entgegen zu wirken, rät Maria Lohmann, Buchautorin und Heilpraktikerin aus München, zu einer frühzeitigen Einnahme spezieller Mikronährstoffe, enthalten etwa in Lyranda (Apotheke). Lohmann zufolge werden Menschen, die gut mit der Aminosäure L-Lysin, Zink und weiteren immunaktiven Mikronährstoffen versorgt sind, seltener von Herpes heimgesucht.

Das Immunsystem stärken und entlasten

Wer auf sich und seinen Körper achtet, stärkt sein Immunsystem und damit die Resistenz gegen Herpes-Ausbrüche. Ausreichender Schlaf, regelmäßige Bewegung, Saunabesuche, Stressreduktion und gesunde Ernährung können sich hierbei positiv auswirken. Wenn es dann doch zu einem Herpesausbruch kommt, helfen spezielle Mikronährstoffe. Dabei ist eine Kombination aus hoch dosiertem L-Lysin in Verbindung mit Selen und Zink, Folsäure, Vitamin C sowie die Vitamine B6, B12, D, wirksan, die gezielt das Immunsystem stärken kann. Weitere Informationen gibt es unter www.lyranda.de.

Text: djd Textnummer: 56041s / Foto: djd/Lyranda/istock.com – SanneBerg / Foto: djd/Lyranda/istock.com – kupicoo

Schreibe einen Kommentar