Der Seniorenblog aus Sachsen

Senioren-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Physik und Philosophie: Sind wir von unsichtbaren Parallelwelten umgeben?

Universum,WeltraumEs sind die ewigen Fragen der Menschheitsgeschichte: Woher kommen wir? Und gibt es im Universum noch mehr intelligentes Leben? Faszination Paralleluniversen: Gibt es Welten, in der Doppelgänger unser Leben leben und Kennedy nie ermordet wurde? Was einst als Verschwörungstheorie galt, beschäftigt nun Physiker und Philosophen.

Tausende Forscher weltweit suchen nach Antworten auf diese Fragen. Die einen bauen Fernrohre und Satelliten, um immer weiter in das Universum vorzudringen. Andere untersuchen die winzigen Teilchen, aus denen alles und alle bestehen. Wieder anderen geht das längst nicht weit genug. Sie glauben, dass es nicht nur unbekannte Teilchen gibt, sondern parallele Welten: Dimensionen von Zeit und Raum, die neben der Zeit und dem Raum existieren, in denen der Mensch lebt. Lesen Sie diesen interessanten Artikel vollständig bei welt.de hier.

Sex mit Tieren: Sodomiten scheitern vor dem Verfassungsgericht

Recht,UrteilDas Wohl des Tieres steht über der Lust des Menschen: Wer in Deutschland Sex mit Tieren haben will, dem droht eine Geldstrafe bis zu 25.000 Euro. Eine Frau und ein Mann klagten dagegen – ohne Erfolg. Zwei Sodomiten haben vor dem Bundesverfassungsgericht geklagt, weil sie ihr Recht auf sexuelle Selbstbestimmung verletzt sahen. Die Richter in Karlsruhe entschieden jedoch: Der Sex mit Tieren bleibt verboten.

Zwei Sodomiten, die sich gegen das Verbot von Sex mit Tieren wehren, sind mit einer Verfassungsklage in Karlsruhe gescheitert. Das Bundesverfassungsgericht nahm die Beschwerde gar nicht erst zur Entscheidung an, wie am Donnerstag mitgeteilt wurde. Lesen Sie den ganzen Artikel bei welt.de hier.

Die Stellungnahme des BVG finden Sie hier.

Profis fahren mit Profil: Zum Start ins Frühjahr sollte man den Zustand der Sommerreifen kontrollieren
K800_52856bild1Foto-djdReifenDirektdeDie letzten Salz- und Schmutzreste des Winters beseitigen, das Auto innen und außen gründlich säubern – und die Pneus für die warme Jahreszeit montieren: Sobald die Temperaturen klettern, wird es Zeit für das Frühjahrs-Update. Einfach nur die Sommerreifen aus dem Keller zu holen und in der Werkstatt aufziehen zu lassen, reicht dabei allerdings meist nicht aus: „Der Umstieg von der Winter- auf die Sommerbereifung ist die beste Gelegenheit, die Pneus gründlich unter die Lupe zu nehmen“, empfiehlt Thierry Delesalle von ReifenDirekt.de. Reicht die Profiltiefe noch aus? Sind Reifen und Felgen intakt oder weisen sie vielleicht Schäden auf? Wer jetzt genau hinschaut, kann unliebsamen Überraschungen vorbeugen.

Um auch in kritischen Fahrsituationen oder bei den wechselnden Wetterbedingungen des launischen Frühjahrs jederzeit genug Grip zu haben, sollten sich Autofahrer nicht auf die gesetzliche Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern verlassen. Experten des Verbraucherportals Ratgeberzentrale.de empfehlen, spätestens bei drei Millimetern Profiltiefe für frische Reifen zu sorgen. Unter www.rgz24.de/Profiltiefe gibt es eine Anleitung, wie sich einfach und schnell mit einer Münze das Profil messen lässt. Und ein informatives Video erklärt allen „Wechselmuffeln“, warum sie bares Geld verschenken, wenn sie auch in Frühjahr und Sommer noch mit Winterreifen unterwegs sind.

Bildquelle: Die gesetzliche Mindestprofiltiefe von 1,6 Millimetern reicht nicht aus – mindestens drei Millimeter sollten Sommerreifen noch aufweisen, um entspannt und sicher in die warme Jahreszeit starten zu können.//Foto: djd/ReifenDirekt.de Text: djd – Profis fahren mit Profil

Schreibe einen Kommentar