Der Seniorenblog aus Sachsen

Senioren-Nachrichten

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Microsoft beerdigt Internet Explorer 8, 9 und 10

microsoft,logoMicrosoft will nur noch die neueste Version 11 des Internet Explorers mit Sicherheits-Updates versorgen – die VersioWinter­dienst: Wann Mieter und Eigentümer schippen müssennen 8, 9 und 10 werden nicht mehr unterstützt. Was Nutzer jetzt tun müssen. Microsoft hat wie 2014 angekündigt die Unterstützung für die Versionen 8 bis 10 des Webbrowsers Internet Explorer eingestellt. Ab dem 12. Januar werde nur noch die aktuelle Version 11 des Microsoft-Browsers mit Sicherheitsaktualisierungen versorgt, teilt Microsoft auf der Unternehmens-Website mit.

Da diese neue Version unter Windows Vista nicht verfügbar ist, wird unter dem über neun Jahre alten Betriebssystem außerdem noch der Internet Explorer in Version 9 weiter von Microsoft unterstützt. Wer einen der alten Browser einsetzt, wird in den kommenden Tagen mit einem letzten Update den Hinweis bekommen auf das Ende der Unterstützung bekommen. Es wird eine Anleitung zur Aktualisierung auf die unterstützte Version angezeigt. Lesen Sie den ganzen Artikel bei welt.de hier.

Fitnessarmbänder – Nur zwei von zwölf sind gut

Fitness, Armband, UhrFitness­armbänder sind begehrt. Markt­studien erwarten für 2015 rund 46 Millionen verkaufte Geräte welt­weit. Das Versprechen der Hersteller, den inneren Schweinehund mit tech­nischen Hilfs­mitteln zu besiegen, trifft offen­bar den Zeit­geist.

Fitnes­stra­cker, wie die Armbänder auch heißen, sollen ihre Träger zu einem aktiven und gesunden Lebens­stil moti­vieren – und ihnen den Spiegel vorhalten, wenn sie das Bewegungs­soll an einem Tag noch nicht erfüllt haben.

Wie gut das funk­tioniert, hat die Stiftung Warentest an zwölf Geräten getestet – sechs einfachen Modellen und sechs, die auch die Herz­frequenz messen. Zwar zählen alle Armbänder die Schritte der Nutzer, berechnen die zurück­gelegte Distanz und ermitteln den Kalorien­verbrauch. Die Ergeb­nisse sind aber oft unpräzise. Teils ist auch beim Daten­schutz noch Luft nach oben. Zwei Geräte sind mit Schad­stoffen belastet; sie enthalten erhöhte Mengen des Weichmachers DEHP. Ergebnis: mangelhaft. Nur zwei Armbänder schaffen das Urteil gut. Lesen Sie diesen informativen Artikel in voller Länge bei test.de hier.

Bayern: Bagger gräbt Millionenschatz im Garten eines Toten aus

gold,goldbarren,schatzEin sonderbarer Schatzfund beschäftigt die Behörden in Niederbayern. Nach dem Tod eines Mannes buddelte ein Bagger Bargeld und Goldbarren in dessen Garten aus. Nun behauptet ein Freund des Verstorbenen, der Eigentümer zu sein

Im Garten eines vor wenigen Tagen gestorbenen Mannes in Bayern ist ein Millionenvermögen gefunden worden. Ein Bagger habe den vergrabenen Schatz im niederbayerischen Bogen unter Aufsicht der Polizei zutage gefördert, sagte Bürgermeister Franz Schedlbauer (CSU). In mehreren Plastikbehältern waren Bargeld und Goldbarren vergraben. Lesen Sie dazu den ganzen artikel bei spiegel.de hier.

Bildquelle: CC0/fotolia.com/pixelio.de

Schreibe einen Kommentar