Der Seniorenblog aus Sachsen

Reise-Nachrichten / Reise-News

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Vorsicht Autofahrer in Italien: Die Störschweine kommen – und zwar als Plage

WildschweinWenn eine Wildschweinrotte sich nächtens über eine Wiese hermacht, sieht diese tags darauf aus wie ein Truppenübungsplatz. Auch das Gemüsegärtchen hinterm Haus ist einfach weg. Die Oleander sind ausgebuddelt, andere Pflanzen auf Bodenniveau abgebissen. Na und? Niemand muss mitten im Wildschweingebiet siedeln. Oder er muss eben Zäune setzen.

Vor allem die Toskana ist betroffen. Dort tummeln sich viermal mehr wilde Schweine als im Durchschnitt Italiens. Rund Tausend Verkehrsunfälle im Jahr gehen auf deren Konto, etliche mit tödlichem Ausgang. Die genaue Zahl wird nicht erfasst. Lesen Sie diesen aktuellen Artikel ganz bei spiegel.de hier.

Tourismus: Leichtes Gästeplus in Griechenland trotz Krisen

Griechenland,Santorin,UrlaubDas Drama um eine mögliche Staatspleite hat vergangenen Sommer die Urlaubssaison in Griechenland bestimmt. Diese Krise scheint vergessen – doch jetzt dreht sich alles um die Flüchtlinge. Die griechischen Tourismusunternehmen sehen dennoch ein leichtes Gästeplus. Griechenland beobachtet derzeit ein leichtes Plus bei den Gästezahlen aus Deutschland.

Die deutschen Buchungen lägen derzeit etwa ein bis zwei Prozent über dem Vorjahr, sagte der Chef des Verbands der griechischen Tourismusunternehmen (Sete), Andreas Andreadis. „Wir haben einen kleinen Zuwachs im Vergleich zum vergangenen Jahr.“ Griechenland werde tendenziell spät gebucht. Der Zuwachs könnte also noch ausgebaut werden. Lesen Sie zu diesem Thema den ganzen Artikel bei focus.de hier.

Rekordjahr im Tourismus: ‚Schland, wir kommen

Deutschland,Karte,FormNeuer Rekord: Zum sechsten Mal in Folge sind die Übernachtungszahlen in Deutschland gestiegen. Die meisten ausländischen Besucher kommen aus einem Nachbarland. Der Boom im Deutschland-Tourismus ist ungebrochen: Das vergangene Jahr hat den sechsten Übernachtungsrekord in Folge gebracht. Das Statistische Bundesamt zählte 436,4 Millionen Übernachtungen von Reisenden aus dem In- und Ausland.

Hotels, Pensionen, Jugendherbergen, Ferienhäuser und Campingplätze registrierten damit ein Plus von drei Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie die Wiesbadener Behörde mitteilte. Dabei stieg die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland um fünf Prozent auf 79,7 Millionen. Bei Reisenden aus dem Inland gab es ein Plus von zwei Prozent auf 356,7 Millionen. Lesen Sie dazu den kompletten Bericht bei spiegel.de hier.

Bildquelle: CC0/fotolia