Der Seniorenblog aus Sachsen

Reise-Nachrichten / Reise-News

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Reise-Nachrichten 

Verkehrssünden im Ausland

Achtung - Blitzer in Sicht - rotWer mit dem Auto ins europäische Ausland fährt, sollte sich vorab über die geltenden Verkehrsbestimmungen informieren. Denn Tempoverstöße oder Alkohol am Steuer können in vielen Urlaubsländern schnell sehr teuer werden. Der ADAC hat eine Liste der Bußgelder in den wichtigsten Reiseländern zusammengestellt.

Bildquelle: Fotolia_21761161

Reisende sollten nicht vergessen, dass Verkehrsverstöße im EU-Ausland auch Auswirkungen in Deutschland haben können. Seit 2010 werden nichtbezahlte Bußgelder aus den anderen 26 EU-Ländern hierzulande vollstreckt. Dafür muss das Bußgeld inklusive Verfahrensgebühren mindestens 70 Euro betragen. Einen Punkteeintrag im Flensburger Verkehrszentralregister gibt es für Verkehrsverstöße im Ausland jedoch nicht. Den ganzen Artikel finden Sie beim adac.de hier. Die Liste mit den Bußgeldern für Europa finden Sie beim ADAC hier.

Reise-Nachrichten 

Mietwagen im Urlaub: So werden Sie nicht abgezockt

urlaub schildEin Mietwagen macht am Urlaubsort mobil. Aber Vorsicht bei der Buchung: Beim Autoverleih werden Urlauber abgezockt. Daran müssen Sie denken, damit Sie kein Fiasko erleben. Mit einem Mietwagen lässt sich das Urlaubsland einfach erkunden, aber bei der Buchung muss man besonders aufmerksam sein.

Bildquelle: Fotolia_33128367

Bereits die Mietpreise für einen Wagen der gleichen Kategorie unterscheiden sich enorm. In einer Woche kann man mehrere Hundert Euro verschenken. Wer nicht aufpasst, wird außerdem mit Tankkosten und überteuerten Zuschlägen hereingelegt. Aber auch zuviel Sparsamkeit rächt sich: Manche Mietwagen sind schrottreif, und wer sogar an der Versicherung spart, muss bei einem Unfall mächtig draufzahlen. Die folgenden Tipps sollten Sie unbedingt beachten. Lesen Sie dazu den Artikel ganz bei stern.de hier.

Reise-Nachrichten 

Metallbetten gegen Bettwanzen

a42e84b42f2d2d70fd018e44b6030fedKaum zu sehen, sehr anhänglich und bissig: Bettwanzen sind eines der Urlaubsmitbringsel, auf die man gerne verzichtet. Bislang ist ein Befall in deutschen Hotels und Schlafzimmern die Ausnahme – doch die Parasiten sind auf dem Vormarsch. In der Reisebranche gilt Bettwanzenbefall als Tabuthema.

Bildquelle: Werner Mensel

Die Tiere, die sich tagsüber in Ritzen, Steckdosen oder auch hinter Tapeten verstecken, hinterlassen kleine Kotspuren oder auch Blutflecken auf den Laken. Das Personal werde geschult, die Spuren zu erkennen. Lesen Sie dazu den vollständigen Artikel bei t-online.de hier.