Der Seniorenblog aus Sachsen

Reise-Nachrichten / Reise-News

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Reise-Nachrichten

16 Geheimnisse, die Hotels am liebsten totschweigen würden

hotel-316298_640Wussten Sie, dass sich auf Fernbedienungen in Hotelzimmern mehr Keime tummeln als auf Toilettensitzen? Und dass man Stornogebühren umgehen kann, wenn man die Buchung verschiebt und dann erst cancelt?

Bildquelle: CC0

In Hotels geht es nicht so sauber zu wie es oft scheint. Gegenstände in den Zimmern sind in vielen Fällen hochgradig mit Keimen verseucht. Wer ein paar Tricks kennt, kann bei der Zimmerbuchung viel Geld sparen. Lesen Sie dazu den aktuellen Bericht bei focus.de hier.

Reise-Nachrichten

Öffnung in Kuba: Touristen mit Torschlusspanik

cuba-156222_640Schnell hin, bevor die Amis kommen: Manche Urlauber aus Europa haben es derzeit sehr eilig, nach Kuba zu reisen, weil sie baldige Veränderungen befürchten. Viele Kubaner dagegen fiebern dem Wandel entgegen.

Bildquelle: CC0

Seit zwischen Kuba und den USA politisches Tauwetter herrscht, schielen Kubas Touristiker auf den US-Markt. „Wir wünschen uns mehr Gäste aus den Vereinigten Staaten“, sagte Cruz. Zum allerersten Mal in der Geschichte waren auf der „FitCuba“ auch Reiseveranstalter aus dem einstmals verfeindeten Land vertreten. Lesen Sie dazu den informativen Artikel in voller Länge bei spiegel.de hier.

Reise-Nachrichten 

Flugzeug, Bargeld, Lebensmittel: Griechenlandurlaub geplant? Das müssen Sie tun, wenn es zum Grexit kommt

retaurant-411940_640Trotz der Krise bleibt Griechenland als Reiseziel beliebt: 2,5 Millionen Deutsche planen dort einen Urlaub. Doch die Angst vor einem Grexit reist mit.

Bargeld: Wenn es hart auf hart kommt und Griechenland keine Schulden mehr bedienen kann, würde Athen umgehend Kapitalverkehrskontrollen einführen, sagt Christoph Weil, Griechenland-Experte der Commerzbank. „Diese Kontrollen könnten für Reisende problematisch werden, weil dann auch begrenzt würde, wieviel Geld man an griechischen Geldautomaten abheben kann.“ Möglich seien etwa Maximalbeträge von 100 Euro, so wie im Frühjahr 2013 auf Zypern. Wer keine All-Inclusive-Reise gebucht hat, sollte also besser Bargeldreserven bei sich führen. Lesen Sie dazu den vollständigen Artikel bei focus.de hier.