Der Seniorenblog aus Sachsen

Reise-Nachrichten / Reise-News

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Reise-Nachrichten 

Italien (Cinque Terre – Ligurien): Immer an der Wand lang

CinqueTerre_region_mapEin Geheimtipp sind die Cinque Terre lange nicht mehr. Wie man die kulinarischen und sonstigen Reize des Küstenabschnitts in Italien trotzdem genießen kann. Das erste Auto gab’s 1974. War es ein Fiat 500? Elena Barrani, bald 87, erinnert sich nicht mehr genau. Weit konnten sie und ihr Mann damals nicht fahren. Straßen gab es so gut wie keine in den Cinque Terre.

Bildquelle: Wikipedia

Der bergige Küstenabschnitt besteht aus den fünf Orten Monterosso, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore. Seit damals hat sich hier, im Süden Liguriens, einiges getan. Das Straßennetz ist zwar immer noch überschaubar, aber in Sachen Tourismus hat sich das Gebiet zu einer der Top-Adressen in Italien gemausert. 

137529_web_R_K_by_Stefanie Winter_pixelio.deAls Cinque Terre (italienisch für fünf Ortschaften) wird ein etwa zwölf Kilometer langer, klimabegünstigter Küstenstreifen der Italienischen Riviera zwischen Punta Mesco und Punta di Montenero nordwestlich von La Spezia in der Region Ligurien bezeichnet. Von Nordwest nach Südost reihen sich die fünf Dörfer Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore entlang der steil abfallenden Küste auf.

Bildquelle: Stefanie Winter-pixelio.de

Die Region zählt etwa 7000 Einwohner und ist als Nationalpark geschützt, in dem nichts gebaut oder verändert werden darf. Im Jahre 1997 wurden die Cinque Terre zusammen mit Porto Venere zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Lesen Sie den ganzen Artikel über die Dörfer an der ligurischen Küste bei stuttgarter-nachrichten.de hier.

Reise-Nachrichten 

„Risk Map 2015“: Die gefährlichsten Länder

Travel SuitcaseDer verregnete Mai macht Lust, spontan eine Fernreise in die Sonne zu buchen. Doch Vorsicht: Bevor Sie sich entscheiden, raten wir, die Liste der gefährlichen Länder zu checken, die Sie lieber meiden sollten. Denn die Gefahr ist heute groß.

Bildquelle: Fotolia-#39779167

In nur wenigen Stunden in die Sonne eintauchen – davon träumen zur Zeit viele, die sich über den verregneten Mai und kalte Temperaturen ärgern. Ein Klick und die Fernreise ist gebucht. Doch nicht jedes Land ist ungefährlich. Dies zeigt auch die sogenannte „Risk Map“ für 2015, die die internationale Unternehmensberatung „Control Risks“ jedes Jahr herausgibt. Lesen Sie zu diesem Thema den Ratgeberartikel bei focus.de hier.

Reise-Nachrichten 

EU-Test: Wasserqualität an nur 14 deutschen Badestellen mangelhaft

SONY DSC

Bernd Kasper – pixelio.de

Deutschlands Badestellen sind sehr sauber. Nur an 14 von fast 2300 Orten sollte man hierzulande aufpassen. Das ergab ein EU-Test, der Seen, Flüsse und Strände in ganz Europa untersucht hat.

Der Sommer kann beginnen! Denn die deutschen Badestellen an natürlichen Gewässern sind sauber. Laut einem neuen EU-Bericht ist die Qualität von Badegewässern in Deutschland in neun von zehn Fällen sogar „ausgezeichnet“.

Lesen Sie diesen Artikel zum Thema „Wasserqualität“ bei spiegel.de hier.