Der Seniorenblog aus Sachsen

Reise-Nachrichten / Reise-News

It's only fair to share...Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on RedditDigg thisFlattr the authorShare on StumbleUpon

Wie wäre es mit einem Besuch im legendären Spreewald?

Die meisten Menschen denken beim Spreewald an Gurken und Kahnfahrten. Doch das ist noch lange nicht alles, was diese Region ausmacht.

289824_web_R_by_Männe_pixelio.deVor den Toren Berlins, in der Lausitz, liegt ein einzigartiges Naturreservat – das UNESCO-Biosphärenreservat Spreewald. Hier finden sich zahlreiche Tier – und Pflanzenarten – das ideale Gebiet für Naturfreunde. Für einen Familien – oder Gruppenausflug ist der Spreewald wie geschaffen.

 

Bildquelle: Männe – pixelio.de

Einzigartig in Europa ist die Landschaft des Spreewaldes. Die lagunenartige Flusslandschaft mit einem Netz von 970 Kilometern Fließgewässern, die auch als Biosphärenreservat Spreewald von der Unesco geschützt ist, zieht jährlich unzählige Besucher an.

277870_web_R_K_by_Tüti_pixelio.deEine Kahnfahrt durch das weit verzweigte Netz an Fließen (Flußarme) gehört zu den beliebtesten Aktivitäten von Besuchern des Spreewalds. Lassen Sie sich von Ihrem Kahnfährmann vorbei an malerischen Spreewalddörfern, friedlichen Auen und imposanten Wäldern staken. Sie erfahren Spannendes über Sehenswürdigkeiten, Traditionen und Bräuche und werden mit Spreewaldgurken und Schmalzbroten verköstigt.

Bildquelle: Tüti – pixelio.de

Wussten Sie, dass der Spreewald ein zweisprachiges Gebiet ist? Er gehört zum Siedlungsgebiet der Sorben/Wenden, welche schon vor über 1.000 Jahren hier siedelten.Ihre eigene Muttesprache, ihre Trachten und ihr Brauchtum sind noch heute lebendig und von unschätzbarem Wert für unsere Heimat.

Dieser kleine Artikel soll Ihnen Appetit machen auf mehr und vielleicht sogar auf einen Besuch des Spreewaldes. Der SENIORENBLOG wird in diesem Monat noch einen ausführlichen Artikel zum Spreewald bringen. 

Hinweis: Wir erhalten keine Vergütung Dritter für diesen Artikel

Folgende Links könnten Sie interessieren:

Ausführliche Touristeninformation

Reiseland Brandenburg mit Spreewald

Lübbenau – die Stadt der Kahnfahrten

************************************************************************************************************************

Fernweh genetisch bedingt? Besitzen Sie ein Reise-Gen?

digital illustration DNA and MenGene sind bekanntlich für alles Mögliche zuständig – vom Geschlecht über die Augenfarbe bis zur Schuhgröße. Doch damit nicht genug. Eine winzige Sequenz unserer Erbinformation bestimmt nämlich, ob wir gerne verreisen. Ihr Name: DRD4-7R.

 

Bildquelle: vitstudio – fotolia.com

Neugier, Rastlosigkeit, Risikobereitschaft: Das Reise-Gen DRD4. Sie können keinen Reisekatalog durchblättern, ohne dass sich Ihr Puls beschleunigt? Beim Anblick eines Flugzeugs bekommen Sie feuchte Augen? Und Sie gehen nicht einmal zum Brötchenholen ohne Pass aus dem Haus? Ganz klar – Sie besitzen das Reise-Gen. Und das ist kein Witz, sondern das Ergebnis wissenschaftlicher Studien: Ob Menschen unter permanentem Fernweh leiden oder die große weite Welt lieber vom Fernsehsessel aus erkunden, wird durch die Erbanlagen bestimmt, genauer gesagt durch eine Mutation auf Gen DRD4. Lesen Sie dazu den ganzen Artikel bei focus.de hier.